Kategorie:OBB Ramadama

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche



Aktuelle Hinweise

Derzeit werden die Benutzer durchgeschaut und ggfs. auf Diskussion gesetzt.

Was genau soll das heissen? Könnt Ihr Euch verständlich ausdrücken? --ArnoldSchiller (Diskussion) 14:39, 10. Mai 2017 (CEST)

Allgemeines zum Projekt Ramadama

Alle Seiten des Bezirksverbandes Oberbayern sowie teilweise die Seiten seiner Untergliederungen befinden sich gerade im Umbau. Wir wollen löschen, archivieren und/oder verschieben um endlich unser Wiki wieder auf einem zumindest halbwegs gepflegten, aktuellem Stand zu sehen. Diese betroffenen Seiten werden in einem ersten Schritt mit einem von mehreren Kategorientags versehen, die erklären, warum bzw. unter Beachtung welcher Richtlinien archiviert, verschoben oder gar gelöscht werden wird.

Über die vielen Jahre wurden in unserem Piratenwiki zahlreiche Beiträge angelegt, aber so gut wie nie gepflegt. Nicht zuletzt deshalb hat das Piratenwiki längst für die Arbeit in der Partei die Bedeutung verloren, die es mal hatte. Wirklich vieles ist obsolet und gehörte alleine schon aus Gründen der Datensparsamkeit entfernt. Es gab halt mal eine Zeit, da glaubten einige Nutzer, unser Piratenwiki wird irgendwann mal sowohl Facebook als auch SAP überflüssig machen. Und das Internet der Dinge gleich noch en passant realisieren. Da wurden extra Seiten angelegt um zu dokumentieren, aus welchen Ortschaften die Verwaltungsgemeinde XYZ besteht, um dann auf weiteren Dutzenden Seiten festzuhalten, dass jeweils dort noch nie ein Infostand war und auch kein Benutzer dieses Wikis wohnt. Tja.

Das Löschen von Artikeln ist deshalb ein notwendiger Bestandteil unserer Arbeit an einem erneuten, weil wieder aktuellem Wiki. Eindeutige Fälle (etwa die sog. Tastaturtests) werden sofort zur Löschung durch die Bundes-IT freigegeben, für alles andere werden Entscheidungen vorgeschlagen, über die dann gemeinsam über die Löschung/Änderung/Beibehaltung des Artikels diskutiert wird. Neben eindeutigen Fällen gibt es vor allem drei Gründe, warum Beiträge angepasst werden:

  1. Der Gegenstand des Beitrags ist nicht oder nicht mehr relevant genug oder die Relevanz wird nicht dargestellt.
  2. Der Beitrag erfüllt nicht gängige qualitative Anforderungen.
  3. Der Artikel stellt eine potentielle Rechtsverletzung dar, etwa Hate Speech oder eine Urheberrechtsverletzung.
  4. Wir sehen in einem älteren Artikel das Recht auf Vergessenwerden berührt. In diesen Fällen erstellen wir einen hierzu unkritischen neuen Artikel (etwa ohne Namensnennung oder Photos) und lassen den alten löschen.

Gelöschte Artikel sind nicht mehr sichtbar, können jedoch in begründeten Fällen durch Administratoren wiederhergestellt werden. Der gängigere Schritt ist deshalb die Archivierung: hier wird der Artikel nicht gleich gelöscht, aber ins Archiv verschoben und dort im Sinne des Rechtes auf Vergessenwerdens ggf. mit einem Ablaufdatum versehen. Wichtig ist uns aber ganz besonders, dass wir hierbei und hiermit auch alte Perlen wieder entdecken wollen: so kann eine alte Aktion früherer Jahre angesichts der Überarbeitung z.B. wieder erneut vorgestellt werden.

Technisch wurde dies dadurch gelöst, dass von den gängigen Einstiegsseiten, etwa die des Bezirksverbandes, aus alle Links erfasst wurden. Dies geschah halbautomatisch - der Quellcode der Seiten wurden mit einem kleinen, sehr einfachen Spider als Browser-Plugin gescannt und die so gefundenen und gelisteten Links dann manuell bestätigt, ob hier weitergesucht werden soll (oder eben nicht). Hierbei wurden in Abständen den betrachteten Artikel ein kleiner, temporärer Zustandsautomat als Kategorie hinzugefügt: OBB_Ramadama, wenn die Seite zum Abschluss einer Browsersession als relevant eingeschätzt wurde oder Ramadama_vollstaendig_erfasst, wenn zusätzlich keine weiteren relevanten Links mehr verhanden waren. Als schöner Nebeneffekt liegt nun ein Netzmodell der aktuellen Verlinkungen vor, der gute Einschätzungen darüber erlaubt, welche Dokumente etwa zentral sind oder welche ohne (oder wenn, mit welchen) Nebeneffekten verändert werden könnten.


Ablauf von Ramadama

Suche/Erfassung (Phase 1)

Artikel mit dem Initialtag "OBB Ramadama" wurden von uns als OBB spezifisch erfasst, dazu zählen auch Nutzer aus Oberbayern. Der Umfang Ramadama umfasst zunächst einmal sämtliche ursprünglich knapp 6000 Entitäten [(785 K, 4.557 S, 497 D], die sinngemäß dem Bezirksverband Oberbayern, seinen bezirksunmittelbaren Regionen und seinen Kreisverbänden zugeordnet sind. Dazu kommen die geographisch entsprechend zugeordneten Seiten (etwa Behördeninformationen von Gemeinden), genutzte, spezifische Medien und die Seiten der in einst in München ansässigen, inzwischen aufgelösten Piratenhochschulgruppe. Nutzer wurden miterfasst, wenn sich selbst einer diesen genannten Kategorien explizit zugeordnet haben oder durch Teilnahme an Ortsveranstaltungen zum Bezirk konkludent zuordnungsfähig waren und nicht im Profil abweichende Informationen hinterlassen hatten. Der Hinweis "Ramadama vollständig erfasst" bedeutet, dass der Artikel keinen wikiinternen Link mehr erhält, der nicht selber schon erfasst wurde. Am Ende der Phase 1 sollten also alle Artikel von "OBB Ramadama" auf "Ramadama vollständig erfasst" gehoben worden sein. Danach beginnt die Bewertung. Wer später Oberbayern-relevantes erstellt oder ändert, kann dies mit diesem Tag auch später noch versehen. In diesem Fall werden zunehmend automatisert eine Kette von Prüfungen angestossen. Die eigentliche Hoheit, was erhalten bleibt, liegt in aller Regel beim Bezirksvorstand, bei kreisspezifischen Seiten bei einem ggf. existierenden Kreisvorstandes.

Leider haben die Zeichen der Zeit einige Seiten geschaffen, in denen über gemeinsam genutzte und vererbte Vorlagen Seiten in unserem Bezirksverband mit Seiten in ganz anderen Ecken unseres Landes, insbesondere in NRW, verwoben wurden. Diese Bereiche scheinen nicht mehr genutzt zu werden. Hier aufräumen hieße ggf. dennoch in einen wichtigen Wahlkampf stören und deswegen stellen wir sicherheitshalber Änderungen hier natürlich ganz hinten an. Allgemein gilt ohnehin: jede Zugehörigkeitseinschätzung ist bis zum Abschluss immer vorläufig und kann, nicht zuletzt durch die Mitarbeit der Autoren der Seiten, jederzeit geändert werden.

Prüfung des Artikels und Diskussion (Phase 2)

Alle Beiträge, Kategorien und Dokumente werden nun in den kommenden Monaten nacheinander gesichtet. Wird Handlungsbedarf erkannt, z.B. einfach weil eine Seite leer ist, nur zu Testzwecken oder rein aus systematischen Gründen angelegt wurde, wird der Zustandsautomat auf Ramadama_Diskussion geändert und ein erklärender Text unter Diskussion abgelegt, in dem erklärt wird, warum hier eine Änderung sinnvoll ist. Und es wird ein Vorschlag gemacht. Danach werden je nach Möglichkeit die Autoren (automatisch über die Beobachtungsliste), ein etwaig zuständiger Kreisvorstand (oder dessen Beauftragter), aber auch alle Nutzer, die auf diesen Beitrag verweisen oder dort genannt werden (das lieferte ja das Netzmodell) zur Diskussion, wie damit verfahren werden soll, eingeladen - also, ob archiviert, verschoben, verbessert, zu einem neuen Artikel zusammengefasst oder gar gelöscht werden soll. Vorbehaltlich baldiger besserer/schlechterer Erfahrungen ist dafür ein Monat angesetzt, dann entscheidet der zuständige Verband (oder ggf. der zuständige Nutzer). Der Zustand wird dann zu Ramadama_Etzat. Es soll halt niemand überrascht werden, man habe "seine" Seiten geändert. Niemand hat Lust auf Editwars, nur weil man das Chaos hier etwas lichten will.

Grundregeln:

  1. Agiert wird nur ausnahmsweise sofort. Stattdessen erhält der Beitrag einen Hinweis, in dem wir über die Löschung oder Archivierung nachdenken und es besteht die Möglichkeit, hierüber unter Diskussion zu argumentieren.
  2. Wir sprechen mit den Autoren, wenn möglich. Wir versuchen dann gerne auf Rückfrage zu erklären, was wir an dem Beitrag für lösch- oder archivierungsrelevant halten. Mitunter lässt sich der Artikel verbessern und härtere Maßnahmen können vermieden werden.
  3. Gegebenfalls können mehrere Beiträge auch zusammengelegt werden. Dies gilt besonders für Archivierungskandidaten. Der erste Eindruck, dass ist sehr häufig sinnvoll.
  4. Im Zweifesfalle und grundsätzlich gilt immer die "best practice" der vielen Augenpaare, wie sich auch bei anderen Wikis bewährt hat.


Weitere Diskussion und Umsetzung (Phase 3)

Phase 2 und Phase 3 überlappen sich. Die Änderungen werden durchgeführt oder bei Maßnahmen, die unter der Hoheit der Admin-Seitenverwaltung liegen (etwa Löschen), angestoßen. Sobald das abgeschlossen ist, wird die Kategorie wieder gelöscht. Sind auf einer Seite keinerlei Änderungen notwendig, wird zumindest teilweise ein Zeitstempel "letztmalige Qualitätskontrolle am... etc." und auch ggf. Metadaten (mal schauen, da denke ich noch drüber nach) auf der Diskussionsseite hinzugefügt, die vielleicht später mal späterer Pflege (ich denke da z.B. an das Recht auf Vergessenwerden) hilft und die bislang genutzte, temporäre Kategorie auch wieder gelöscht. Mein erster Eindruck ist: gut drei Viertel des OBB-Relevanten Wiki-Inhaltes bedarf der Pflege, teilweise dringend.

Wichtig hier:

  • Jeder Benutzer kann sich an der Diskussion beteiligen und Argumente für oder gegen die Maßnahme einbringen. Wenn du eine Diskussion eingeleitet oder dich daran beteiligt hast, solltest du den weiteren Verlauf beobachten, um auf Nachfragen zu reagieren und Missverständnisse zu klären.
  • Für die Diskussion über den Anträge ist (voerst) ein Monat angesetzt. DAs mag sich je nach Erfahrung ändern, u.U. auch flexibler werden. Der Tag der Antragsstellung zählt dabei stets als voller Tag im Sinne dieser Frist mit. Die Ausnahmen sind Fälle, die sofortiges Handeln bedürfen oder offensichtlich unstrittig sind.
  • Solche Diskussionen sind keine Abstimmungen, es werden also keine Stimmen ausgezählt um zu einem Ergebnis zu kommen. Es entscheidet der jeweilige Vorstand auf der Grundlage der Nachvollziehbarkeit und Güte der vorgebrachten Argumente sowie die allgemeinen Richtlinien in der Partei und für das Piratenwiki. Umgesetzt wird es von uns selber, es sei denn, es ist dazu die Arbeit eines ofiziellen Administrator nötig, etwa bei Löschungen. Dadurch kann es noch zu erheblichen Verzögerungen kommen, bis es umgesetzt ist.


Finale (Phase 4)

Ziel ist es, damit bis Anfang August fertig zu sein, besser wäre Anfang Juli. Ein größeres Grillen in der LGS wäre dann nicht schlecht.

Unterkategorien

Diese Kategorie enthält die folgende 4 Unterkategorien, von 4 insgesamt.

R