How-To DemoOrgaInfostand

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche

How-To-Demo als Mitmacher

  • Personenbezogenes
    • Leute, die mitmachen, festnageln auf:
      • Uhrzeit, wann sie kommen
      • Treffpunkt (Google-Maps etc)
      • Nummern, um im Notfall P2P nachzufragen
    • Ausmachen, wer Träger ist und wer Verteiler
      • Beim Sammeln zu Beginn an Demoteilnehmer verteilen
      • Verteiler während Demo auf linken und rechten Flügel aufteilen
      • Nachdenken, ob Kinder nicht einen klasse "sweet-Faktor" haben
    • Tragetasche/Rucksack, um Kaperbriefe/Flyer nachfüllen zu können
      • Tragetasche/Rucksack vielleicht von Fahnenträgern tragen lassen
      • Jeder Flyer-Verteiler hat Grundsupport bei sich (dezentral), Nachfüllen dann zentral
    • Wasser für die Träger dabei haben
    • Möglichst Leute mit Piraten-Insignien versehen (lassen)
    • Zettel in den Kaperbriefen ist _keine_ gute Idee, fallen raus!
  • Orgabezogenes
    • Früh(!) auf ML und Socialen-Medien ankündigen
    • Leute, die mitmachen, festnageln oder _nicht_ mit ihnen fix planen
    • Nicht nur nett und unverbindlich nachfragen, fix einplanen auf Timeslots
  • Fahnen
    • Fahnen richtig herum aufhängen!
    • Fahnen wirklich fest(!) tackern, vor allem an den Enden
    • großes Banner überdenken
      • Verbindungsschelle muss 100% fest sein
      • Banner braucht Löcher oder dritte Stange in der Mitte
      • Latten für großes Banner leichter machen und/oder besser tragbar
    • Vielleicht lange, aber leichtere Carbonstangen (Mind 3m.; Fahnen sollen im Wind sein, aber wenn kein Wind sollte das Ende über den Köpfen der Menschen hängen)

How-To-Demo als Mainorga

  • Thema
    • Sollte in der Presse sein
    • Sollte Infomaterial geben, das man verteilen kann
      • Eigene Flyer mit wenigen Schlagwörtern und Info
      • Kaperbriefe suchen und bestellen
  • Orga
    • Eine Person, die Hut auf hat und delegiert
      • Personen, die helfen müssen (Sub-Orga)
        • Diese sollen verlässlich sein
        • Sollen nur Aufgaben bekommen, die nicht 100% wichtig sind
      • Man sollte trotzdem nachkontrollieren
      • Alternativplan für alles
    • Möglichst breites Bündnis, das noch weitere Leute anziehen kann
      • Bitte um weiterempfehlen und weitere Personen anziehen
    • Früh an Polizei herantreten und nett sein

How-To-Infostand

  • Material beschaffen
    • Flyer beschaffen oder selber erstellen
      • Flyer brauchen ein gewisses Gewicht und Aussehen
        • sollten nicht zu klein sein
        • Nicht zu viele Infos oder Wall-of-Text, wenige Punkte und FETT
    • Kaperbriefe zu dem Thema suchen/bestellen
    • Give-aways dabei haben
  • Stand bei Stadt anmelden und ggf. Geld beim LV/KV beantragen wegen Gebühr
    • Frühzeitig an das Standmaterial denken und bei LV/KV ausleihen
    • Gibt es Wind
      • Brauch ich Steine für den Stand
      • Brauch ich Steine (oder Gummibänder), um das Infomaterial zu beschweren
    • Wo liegt mein Reservezeug, ohne dass es aussieht, wie bei Hempels...
      • Kann ich im Notfall Zeug nachorganisieren
    • Kundenstopper, Windbraker, What-ever mit Piratenbranding
    • Notfallplan, falls Unwetter, schnell zusammenpacken und ab ins Auto...
    • Mind. eine der Anfangspersonen sollte Stand aufbauen können
  • Personen
    • Wie viele brauche ich
      • 2 hinter dem Stand, 2-3 vor dem Stand mit Abfangmanöver
      • Kennen die Personen das Programm?
      • Können die Personen reden? Es bringt nix, Sozial-Gehemmte auf Abfangmanöver zu senden
      • Diese Personen festnageln und fixe Zeiten vergeben! Mit Überlappungen, falls jemand zu spät kommt.
      • Nur absolut Zuverlässigen Zeitfenster geben -> Du bist sonst allein Oder: Zuverlässige Leute (mehrheitlich) mit vereinzelten (!) "Wackelkandidaten" kombinieren. Für "Frischlinge" ist es äußerst wichtig, dass JEDERZEIT ein erfahrener Pirat dabei ist!
    • Leute sollten von weitem als Piraten erkennbar sein
      • Piratenlogo erzeugt (noch) reges Interesse und wenig Kritik
      • Piratenlogo steht (noch) für etwas Neues, man will wissen, was die da machen
    • Verpflegung oder Mittagszeiten und Ablöse einplanen - dann muss trotzdem IMMER ein erfahrener Pirat anwesend bleiben.
    • Leute, die mitmachen, sollten [1] gelesen haben
    • Leute früh einplanen, feste Zusagen einfordern.
  • Datum
    • Erfahrung zeigt, dass Feiertage gut sind, weil Leute entspannt sind
    • Tag vor Feiertag ist Stress, weil "Weltuntergang" und Einkaufen
    • Leute, die gezielt Einkaufen wollen, haben für Infos an sich keine Zeit
  • Ort
    • Zentraler Platz, an den Leute kommen
    • Ein- und Ausfallfußwege sind schwer
      • Man muss Abfangmanöver beherrschen
      • Man muss Feingefühl haben, wer Infos will und wer nicht

How-To-LKW

  • Personen
    • 1x Fahrer mit C-Lizenz
    • 1x Wagenverantwortlichen
    • Eine Person pro Rad = 2x pro Achse mit Ordnerbinde (Bei einer Doppelachse reicht je eine Begleitperson links und rechts)
    • $Personen zum Tanzen auf dem LKW
    • 1x DJ, der es kann
    • $Personen, die Flyer vom LKW als Homebase verteilen
  • LKW
    • ganz _wichtig_: Außenmaße des LKWs für Planen und Deko
    • Konzept für das ganze (steril&professionell [SPD] klein&alternativ [ST])
    • Kleiner LKW nur mit DJ und Boxen
      • Plakate seitlich, Boxen nach hinten/seitlich
    • Großer 7,5t
      • vorne, hinten (Heckklappe), seitlich (untere Leiste und obere Leiste) Planen. Oben zum Abschluss Luftballone in Mengen(!)
    • Zeug zum Werfen
  • Orga der Veranstaltung
    • Anfragen wegen Brandschutz
    • Menge der Ordner die benötigt werden

[1] http://wiki.piratenpartei.de/FAQ_Infostand


DemoOrgaInfostandVeranstaltungInfostand