Benutzer:Hailander

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzprofil
HaiLander.jpg
Persönlich
Name: Dieter Schreiner
Nick: Hailander
Berufl. Qual.: Wirtschaftsinformatiker
Geburtstag: im Jahr 1958
Sprachen:
Deutsch
, 
Englisch
, 
Französisch
Politisch
Partei: Piratenpartei Deutschland
Landesverband: Baden-Württemberg
Kreisverband: Reutlingen-Tübingen
Funktion: Beisitzer im Kreisvorstand (seit 20.04.2013)
Stammtisch: Reutlingen / Tübingen
politischer Kompass:
mein politischer Kompass
politischer Test:
kosmopol. 84%    national.
laizist. 58%    fundamental.
visionär 72%    reaktionär
anarchist. 66%    autoritär
kommunist. 32%    kapitalist.
pazifist. 24%    militarist.
ökologisch 66%    anthropozent.
Kontakt
Webmail: Form-Mailer
Mail-Adresse: dieter.schreiner@piratenpartei-reutlingen-tuebingen.de
Twitter: Wolkinatorix


Inhaltsverzeichnis
  1. Engagement im Kreisvorstand Reutlingen-Tübingen!
  2. Piraten mit Sturmgebraus ins Europaparlament

Vorstellung

  • persönlich
 ich heiße Dieter 'HaiLander' Schreiner, geistere aber auch als 'Onkel Dieter'
 im Wiki, sowie auch als 'Wolkinatorix' bei Twitter herum. Bin 55 Jahre alt und 
 habe eine Familie mit 2 erwachsenen Kindern, möchte mich aber noch nicht zur    
 Ruhe setzen!
  • beruflich
 von Beruf bin ich seit 1989 Wirtschaftsinformatiker, war also bereits in der  
 Pionierphase des Internetbooms in der IT-Branche unterwegs gewesen! Dabei war  
 ich in der vergangenen Dekade mit SAP-Beratung und seit neuestem mit "Cloud-
 Computing" beschäftigt.
  • politisch
    • historisch
 habe mich erstmals in meiner Jugendzeit für Politik interessiert, dabei vor  
 allem inspiriert durch die Medienberichte über die sog. 69er-APO- 
 Bewegung(SDS/Rudi Duttschke). Dabei ahnte ich bereits, dass sich in dieser 
 Gesellschaft eine größere Umstrukturierung anbahnen würde. 
 Ich war praktisch bei jeder angeregten bis hitzigen Debatte und sowieso bei 
 der einen oder anderen Demo z.Bsp.(Anti-Atomkraft- Demo) meist vorne mit 
 dabei. War zudem  auch bei Reisen in Ostblockländer wie z.Bsp. Polen aufgrund 
 einer Einladung des damaligen SZSP (soz. Studentenbund Polska) gern dabei!
  Bin dann den Grünen beigetreten, um mich dort auch einzubringen bzw.  
  politisch was zu bewegen. Als es sich dort jedoch im Laufe der Zeit 
  rausgestellt hat, dass sich einige von der ursprünglichen Ideologie innerlich 
  verabschiedet hatten(Realos), nur um z.Bsp. über faule Kompromisse in den 
  Gemeinderat zu kommen, bin ich sofort wieder ausgetreten und habe mich dann 
  einige Zeit wieder von der politischen Bühne verabschiedet.
  Erst als 2005 diese Montagsdemos aufgekommen sind, war ich wieder mit von der  
  Partie. Diese Form der Bürgerbeteiligung hat mich wirklich sehr begeistert, 
  weil sich jeder schnell das Micro schnappen konnte um eine Rede zu halten! 
  
  Nach meinem Umzu in den Tübinger Raum 2011 bin ich dann auch bald auf die 
  dortigen Piratenstammtische aufmerksam geworden, und habe mich dort gern an  
  lebhafter politischer Diskussion sowie interessanter Vorträge beteiligt.
    • aktuell
  bin dann am 11.10.2012 in die Piratenpartei eingetreten, und um richtig was    
  bewegen zu können war mir schnell klar, beim nächsten KPT(20.04.2013) des KV 
  Reutlingen-Tübingen als Vorstansmitglied zu kandidieren. Dort wurde ich dann 
  als "Beisitzer im Vorstand" gewählt. Mitgestaltung und Verwaltung
  des Infostandes war dann auch neben Beteiligung bei "diversen" Aktionen, wie 
  Unterstützung unseres damaligen Bundestagsdirektkandidaten Sebastian Nerz, 
  meine Hauptaufgabe. Aber nicht nur an Infoständen den vorbeilaufen wollenden  
  Bürger anhalten und ins politische Gespräch ziehen, sondern auch 
  mitmarschieren, mitmusizieren bei Demos wie z.Bsp. ACTA, INDECT, Stop 
  Watching US war mein Ding!