BY:Kaufbeuren-Ostallgäu/KV/Kreisparteitag 2014.1/SA01

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche


Tango-preferences-system.svg Dies ist ein Antrag für den Kreisparteitag Kaufbeuren-Ostallgäu 2014.1. Das Sammeln und Diskutieren von Argumenten für und gegen den Antrag ist auf der Diskussionsseite möglich

Wende dich bei Fragen und (als Antragsteller) Änderungswünschen an ein Mitglied des Vorstands.

Antragsübersicht

Antragsnummer SA01
Einreichungsdatum debug=0
Der Datenwert „{{#dpl:“ enthält einen Gedankenstrich oder andere für die Interpretation der Datumsangabe ungültige Zeichen.
Antragsteller

Benutzer:BastianH

Antragstyp Sonstiger Antrag
Schlagworte Kreisparteitag, KF-OAL, ÖPNV, fahrscheinlos
Datum der letzten Änderung 23.03.2014
Status des Antrags

-

Abstimmungsergebnis
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: convert-im6.q16: unrecognized color `linearGradient22179) rgb(0, 0, 0' @ warning/color.c/QueryMagickColorCompliance/2766. convert-im6.q16: non-conforming drawing primitive definition `fill' @ error/draw.c/RenderMVGContent/4301.
Angenommen

Antragstitel

Piraten netzwerken für ÖPNV - fahrscheinlos in der Kommune

Antragstext

Die Mitgliederversammlung des Kreisparteitags möge beschließen:
Der Kreisverband KF-OAL setzt sich dafür ein, den ÖPNV in der Region zu fördern, indem er aktiv Know-How zusammenträgt, Träger und Nutznießer, sowie Interessensverbände und Betroffene zusammenbringt. Hierbei ist eine transparente Herausstellung der Machbarkeit eines fahrscheinlosen ÖPNV von zentraler Bedeutung. Nutzungskonzepte und Finanzierungsmodelle sollen gemeinsam mit den entsprechenden Verbänden erdacht und abgewägt werden und an die Verwaltungsgremien zur Durchsetzung politisch herangetragen werden.

Antragsbegründung

Ein fahrscheinloser ÖPNV ist keine Wünsch-Dir-Was-Sendung oder Freibier-Mentalität, sondern mit guten Analysen und Modellrechnungen machbar und auch kommunizierbar. Hierfür gilt es, Interessensgruppen zu finden und anzusprechen. Zahlen und Fakten zusammen zu tragen, sowie verschiedene Realisierungsmaßnahmen aufzustellen. Funktionieren Konzepte wie eine Kurtaxe oder müssen wir andere Wege gehen? Wie steht es mit einer Bürgerabgabe, wo greifen Subventionsmittel? Wie ist die Nutzung und das Nutzerpotential eigentlich? Es ergeben sich viele Fragen, die sachkundig und transparent aufgestellt sein wollen. Und nicht nur Stadt- und Gemeindeverwaltungen, VG Kirchweihtal oder einzelne AGs im Bereich ¨Verkehr¨ sind hier einzubeziehen, sondern auch Behindertenvertreter, Seniorenbeauftragte, Tourismusverbände, Vereine, Arbeitgeber und -nehmer, sowie Bildungseinrichtungen wie Schulen und Schülervertreter können zu diesem Projekt viel Wichtiges beisteuern. Nicht nur das Ziel ist hier wichtig, sondern auch die Vernetzung und das Wirken von Piraten in und mit der Öffentlichkeit.

Piratenpad

  • ohne