BY:Bezirksverband Oberbayern/Bezirksparteitag 2014.2/HowTo

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist notwendig, um einen Landesparteitag oder Bezirksparteitag (mit oder ohne Aufstellungsversammlung) zu organisieren?

Planung aufsetzen

  • Finanzrahmen klären, Beauftragung einholen, Budget beantragen. erledigt Yourrs (Diskussion)
  • Planungsliste aufsetzen und Aufgaben verteilen.
  • Wiki-Seite einrichten mit Orga-Infos und TO, diese in der Einladungsmail verlinken. erledigt Yourrs (Diskussion)
  • Nach dem Parteitag die Planung prüfen, Erkenntnisse bitte auch hier im HowTo eintragen.

Location finden

  • Halle groß genug, aber nicht zu groß (LPT ca. 300 Personen, BzPT ca. 200 Personen) erledigt Yourrs (Diskussion)
  • Öffentliche Verkehrsanbindung muss vorhanden sein erledigt Yourrs (Diskussion)
  • Klären, wer den Mietvertrag unterschreibt (z.B. lokale Piraten, wenn dann ein günstigerer Mittarif möglich wird) erledigt durch BzV Yourrs (Diskussion)
  • lokale Regelungen für Feuerwehr und Sanitäter beachten (z.B. bei mehr als 190 Personen mind. ein Feuerwehrler vor Ort)
  • Bestuhlungsplan klären (wo sind die Fluchtwege etc.)
  • Prüfen, ob weitere Räume vorhanden sind, z.B. für Pressekonferenzen, Foto-Sessions etc. nicht vorhanden Yourrs (Diskussion)
  • Wegweiser aufstellen für ÖPNV-Nutzer und Autofahrer in Genehmigungsanfrage bei Stadt Yourrs (Diskussion)
  • Wegbeschreibung auf Wiki-Seite stellen erledigt Yourrs (Diskussion)
  • Möglichkeiten für Social Event am Samstag abend prüfen (bei mehrtägigen Veranstaltungen) bzw. Kneipe in der Nähe reservieren bei eintägiger Veranstaltung am Sonntag käme Kneipe am Samstag in Überlegung Yourrs (Diskussion)

Ansprechpartner:Yourrs (Diskussion)

Einladungen

Einladungen rechtzeitig rausschicken mit Link auf die Wiki-Seite, Ansprechpartner: erledigt durch BzV Yourrs (Diskussion)

Pressearbeit

  • Verantwortlichen benennen
  • Konzept erstellen (wer wird wann eingeladen / informiert)
  • Pressemappe erstellen
  • Pressemappe in ausreichender Menge ausdrucken
  • Pressemappe auch online zur Verfügung stellen
  • Pressevertreter bewirten
  • eigenen Bereich für Presse reservieren
  • Auch die lokalen Kontakte zur Presse nutzen
  • Pressemitteilungen über die Ergebnisse bzw. gewählten Personen nach Möglichkeit schon vorbereiten und direkt im Anschluss abschicken.
  • Ansprechpartner
    • Pressemappe LPT 2013.1, BzPT 2013.1: Biro
    • Pressekontakte: SG Presse

Ton- und Bildtechnik

  • Erster Ansprechpartner ist Tobias "Kalle" Mc Fadden
  • Beschreibung der Technik siehe Kalles Blog Technik LPTBY2013.1
  • Prüfen, ob auch ein Vorraum beschallt werden kann, damit man draußen ratschen kann und trotzdem nichts verpasst, vermindert den Lärmpegel in der Halle. nicht vorhanden Yourrs (Diskussion)
  • Ggf. auch Technik für Social Event einplanen (siehe unten).

Internet/LAN (nicht vorhanden!)

Falls am Veranstaltungsort kein Anschluß vorhanden ist bzw. genutzt werden kann, dann rechtzeitig einen Telekom-Anschluß beantragen. Der Landesverband hat einen Rahmenvertrag, sodass für Veranstaltungen ein Anschluß beantragt werden kann. Zuständig für die Beantragung ist der Vorstand, am besten Spinni ansprechen.

  • Es wird voraussichtlich ab dem LPT 2013.2 in der LGS folgende Hardware geben:
    • 2 Dell Server (bereits vorhanden)
      • #1 Gateway/Loadbalancer
      • #2 virtuelle Maschinen (DNS, DHCP, ...; sowie auf Anfrage z.B. lokale Wikis für Veranstaltungen)
      • Diese Server und ein Hauptswitch (24 Port Cisco, zu besorgen) sollen fest in ein kleines Rack montiert werden (zu besorgen)
    • 4 TP-Link (A)DSL Modems (bereits vorhanden)
    • 4 TP-Link APs 2.4 Ghz Band (bereits vorhanden)
    • 2 TP-Link APs 5 Ghz Band (bereits vorhanden)
    • weitere Switches für Bühne und Akkrediterung (zu besorgen)
    • LAN-Kabel (teilweise vorhanden)
    • das ganze wird vorkonfiguriert entsprechend
      • öffentliches Netz für alle
      • Orga-Netz (Bühne und Akkreditierung)
      • evtl. Pressenetz (wurde am LPT 2013.1 nicht gemacht)
    • das ganze wird in der LGS gelagert (oder lagert da z.T. schon)
    • die Planung erfolgt gegenwärtig über die Sg-Event ML

Ansprechpartner sind

Streaming/Piratenradio

  • Streaming organisieren, Ansprechpartner:
  • Piratenradio Ansprechpartner:
  • Evtl. jemanden für Fotos vom Parteitag organisieren

Deko

  • Raum mit Piratenflaggen dekorieren
  • Bei kleineren Veranstaltungen Tischfahnen o.ä.
  • Bei großen Veranstaltungen auch außen Flaggen ans Gebäude

Sitzungsleitung / Tagesordnung

  • Es sollte frühzeitig die GO etc. mit der Sitzungsleitung geklärt werden, um zu wissen, ob es z.B. getrennte Pro/Contra-Mikros geben soll.
  • Rechtzeitig GO und Wahlordnung klären und auf den Listen veröffentlichen, damit die Diskussionen bereits im Vorfeld erledigt werden können.
  • GO und Satzung sollten für alle Fälle ausgedruckt vorliegen
  • Aktuell behandelter Antrag muss auf ein Leinwand erkennbar sein, am besten auch der nächste in der TO. Sinnvoll ist auch die Anzeige einer Kurzfassung der von den Rednern genannten Pro/Contra-Argumenten, das vermeidet doppelte Wortmeldungen. (Evtl. mit Wikiarguments-Instanz, geht aber auch mit reiner Textanzeige in zwei Spalten).
  • Zur Auflockerung je nach Thema des PT auch Gastredner einplanen.
  • Ansprechpartner

Antragsbuch

  • Antragskommission festlegen, Verantwortlichen bestimmen
  • Antragsfabrik einrichten
  • Abstimmung der Reihenfolge organisieren
  • Antragsbuch am besten vorab ausdrucken
  • WikiArguments-Instanz einrichten

Protokoll

  • Braucht einen Tisch in Bühnennähe
  • Braucht einen Drucker, Druckertreiber muss verfügbar sein oder ein eigener Rechner, über den gedruckt werden kann.
  • Für AVs / Wahlen müssen die Stimmzetteln online schnell erzeugt werden, also einen leistungsfähigen Drucker und genügend Papier einplanen (siehe auch Wahlen, ggf. farbiges Papier notwendig).
  • Braucht Zugang zum Internet.

Akkreditierung

  • Braucht einen Tisch in Eingangsnähe, aber ohne dabei mit der Warteschlange die Tür zu blockieren
  • Benötigt ebenfalls einen Drucker (z.B. um Formulare nach Bedarf ausdrucken zu können), auch hier Druckertreiber etc. beachten
  • Benötigt einwandfreien Zugang zum Internet, vor allem wenn künftig über CRM akkreditiert werden soll
  • Bei kleineren Veranstaltungen (KPT) Akkreditierungslisten auf Papier

Wahlen/Abstimmungen

  • Stimmkarten und Stimmzettel vorbereiten
  • Wahlurnen besorgen (z.B. bei der örtlichen Gemeinde ausleihen), bei kleineren Veranstaltungen reicht auch ein entsprechend vorbereiter
  • Wahlkabinen organisieren (z.B. aus Plakatständern bauen)
  • Platz für Wahlleiter / Auszählen schaffen, falls in einem Nebenraum dann möglichst mit direktem Zugang zur Halle
  • Potentielle Wahlhelfer etc. bereits vorab ansprechen, bei komplizierten Wahlverfahren diese vorab einweisen bzw. Auszählen üben lassen.
  • Sonderfall AV in Bayern: für Landtag alles auf weißes Papier, für Bezirkstag alles auf blaues Papier drucken.
  • Wenn Stimmzettel vor Ort gedruckt werden sollen, dann dürfen diese nicht unterscheidbar sein. Also eine Schneidemaschine dabei haben.

Catering

  • Essen per angeschlossenem Restaurant (Schweinebraten + Radler 12,90€) Yourrs (Diskussion)

Übernachtung

  • Günstige Hotels in der Gegend im Wiki verlinken.
  • Zusätzlich Schlafplatzbörse anbieten:
    • Verantwortlichen der lokalen Orga finden Yourrs (Diskussion)
    • Diesen also Kontaktadresse angeben, zusätzlich Liste zum Eintragen im Wiki
    • Der Verantwortliche führt die Liste und bringt Anbieter und Suchende zusammen
    • Ansprechpartner Schlafplatzbörse: Laudica8

Social Event / Vorabendveranstaltung

  • Falls nichts anderes geplant ist, dann zumindest einen gemeinsamen abendlichen Treffpunkt finden und reservieren (z.B. eine Kneipe in fußläufiger Entfernung). Kneipe/Restuarant nebenan Yourrs (Diskussion)


ParteitagVeranstaltungParteitag