BW:Kreis Esslingen/protokolle/F-Bern/2013-12-18 - Protokoll Stammtisch Filderstadt-Bernhausen

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edit-paste.svg Dies ist ein Protokoll und sollte nicht mehr verändert werden. Kleine Veränderungen wie Rechtschreibfehler, Layout-Anpassungen, etc. können natürlich weiterhin durchgeführt werden. Dieses Protokoll ist nicht maßgeblich, da es nicht unterschrieben ist. Hinweise auf Veränderung liefert die Versionsgeschichte.

 

< Zurück zum Stammtisch Filderstadt

Protokoll des Stammtisches Filderstadt Bernhausen

Protokollant:
Anzahl der Teilnehmer: 9 (Silvia, Jo, Moni, Silke, Birgit, Stefanie, Max, Ingo, Alfred)

Teil 1 - Begrüßung & Themenfestlegung

  1. Begrüßung durch Moerle67
  2. Vorstellungsrunde entfällt
  3. Kurze Infos von den letzten Stammtischen im Landkreis Esslingen
  4. Festlegung welche Themen auf die TO kommen:
    • Amtsblatt
    • Kommunalwahlprogramm
    • Standpunkt S21

Teil 2 - Themen

  • Amtsblatt

Pause bis 02/14

  • Kommunalwahlprogramm

in Arbeit, siehe Filderpiraten Kommunalwahlprogramm

  • Standpunkt S21

Wir haben uns auf einen Standpunkt im #S21 Konflikt geeinigt:

Ablehnung der Variante Tiefbahnhof "Stuttgart 21"

Die Filderpiraten setzen sich dafür ein, dass sich die acht Projektpartner endgültig von der Variante Tiefbahnhof "Stuttgart 21" und dem Mischverkehr auf den Fildern verabschieden. Die Grundlagen der 2009 geschlossenen Finanzierungsvereinbarung sind nicht mehr gegeben. Im Interesse der Steuerzahlenden werden wir auch keine Reduzierung der Leistungsfähigkeit des Stuttgarter Bahnhofs durch Stuttgart21 und keine Mischfinanzierung befürworten. Wir mahnen des Weiteren an, dass die Forderung der Piratenpartei "Fakten auf den Tisch, dann Volksentscheid" bis heute nicht erfüllt wurde, wie auch dass die beliebig nach oben gedrehten Ausstiegskosten der Öffentlichkeit immer noch nicht transparent zur Prüfung vorgelegt wurden.

Die Filderpiraten haben diesen Abend eine Tellerspende von 11.05€ eingenommen.

Teil 3 - Freie Diskussion

Dieser Teil wurde nicht protokolliert

  1. Freie Diskussion über aktuelle Ereignisse und alle möglichen Themen