2007-05-31 - Protokoll vom 36. Berliner und Brandenburger Treffen

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tagesordnung

  • Neuer Treffpunkt
  • Aktuelles zur Aktion "Verbotene Kunst"
  • Geschäftsstelle in Berlin?
  • Vereinsgründung
  • Landesparteitag?

Protokoll

Anwesende: Martin H., Vera, Martin R., Bernd, RKA, Andi

Neuer Treffpunkt

  • Neuer Termin: Sonntags, 17.30 Uhr in der C-base ( http://c-base.org ), Rungestraße 20 - ab diesen Sonntag, also dem 3. Juni 07.
  • zusätzlich soll es mindestens 14-täglich, evtl. auch jede Woche ein Arbeitstreffen geben (Coders' Club), wo nicht diskutiert, sondern an Projekten, zB. Homepage, Pressearbeit usw., gearbeitet wird. Dafür ist zunächst der Donnerstag Nachmittag/ Abend vorgesehen - Ort: möglicherweise C-base (wird am Sonntag weiter besprochen).
  • "mittelfristige" Idee: Etablierung eines Piraten-Clubs in Berlin mit eigenen Clubräumen (incl. Geschäftsstelle) - ähnlich wie C-base oder CCC.

Aktuelles zu "Verbotene Kunst"

  • Der neue Termin für die Aktion ist der 28. Juli 07
  • Da die Hauptorganisatoren nicht anwesend sind, gibt es nur einen kurzen Bericht vom gestrigen Arbeitstreffen:
    • Künstlerhaus Bethanien (als möglichen Ort) besichtigt - große Grünfläche, Möglichkeit, bei Regen nach innen auszuweichen. Dort soll nächste Woche angefragt werden, ob die grundsätzlich an einer Zusammenarbeit interessiert wären.
    • parallel sollen Kunststiftungen kontaktiert werden, die sich möglicherweise für die Aktion einsetzen könnten, so dass wir doch noch den Park am Spreebogen als Ort bekommen können.

Geschäftsstelle

  • Wir würden die Geschäftsstelle prinzipiell gern in Berlin haben
  • rka "verhandelt" derzeit mit dem neuen Generalsekretär - der ist jedenfalls dafür, dass die Geschäftsstelle in Berlin bleibt.
  • als Team stehen rka, Hans-Jürgen und Vera zur Verfügung
  • Voraussetzung ist eine klare Aufgabendefinition

Vereinsgründung

  • Der Verein sollte gegründet werden (das wurde übrigens am 10.05.07 auch schon beschlossen).
  • Zunächst ohne Gemeinnützigkeit, weil das zunächst zu aufwändig wäre - eine spätere Umwandlung in einen gemeinnützigen Verein ist immer noch leicht möglich, falls nötig.
  • Von den Anwesenden würden Bernd und Vera als Mitglieder mitmachen; Hans-Jürgen würde als Kassenwart zur Verfügung stehen.

Rücktritt von Nimix

  • Aus der Wiki-Seite von Benutzer:Nimix hatte Amon die Information mitgebracht, dass dieser am selben Tage von dem Amt des Berliner Vorsitzenden zurück getreten ist, überraschend für alle Anwesenden.

Landesparteitag?

  • ist nicht akut/ dringend - muss nur innerhalb dieses Jahres stattfinden.
  • Wegen der Rücktritte aus dem Vorstand (Mike / Cyzen wegen Schiedsgericht-Amt und Nimix) sollte er aber eher bald einberufen werden.