AG Pflege

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche



Symbol neutral plus.png
Diese AG ist in Gründung.
Mehr zum AG-Status


Mumble Termine - Raum AG Pflege
erst wenn sich jemand aufrafft


Kontakt

Koordinatoren

da inaktiv, zur Zeit keine Koordinatoren - Reaktivierung im Aufbau

Mitglieder

Michael "Mike" Koch
Ansgar Veltens
Dieter Röwert
Christian Buhtz
Jasenka
Christina
J.Aufzug
oldmclars
Marco
Helmut Rohrer

Interesse

Rafael


weitere miteinbezogenen Gruppen und Partner-AGs/AKs

Reaktivierung 2012

Bitte Themen im aktuellen Pad eintragen:

Diskussionsliste

Mailingliste
Newsgroup
Forum

Alle drei Medien werden untereinander synchronisiert und haben eine Haltezeit von 12 Monaten.

Ressort

An die AG Pressearbeit angegliedert fungieren wir auch als Ressort im pflegepolitischen Bereich.

Protokolle

Alle Protokolle
  1. 2009-10-14 Gründungsprotokoll
  2. 2009-10 bis 2009-12 Protokoll
  3. 2010-01-01 bis 2010-12-31
  4. 2011-06-23 Protokoll
Beschreibung

Ziele

  • politische Instanz für beruflich Pflegende etablieren
  • pflegepolitische Position der Partei entwickeln
  • Ergebnisse ins Parteiprogramm einbringen


Für Berufsfremde hier einige Erklärungen.

programmatische Themen

Vorschläge

Programmatische und thematische Vorschläge können hier eingetragen werden.

Zusammenarbeit

themenverwandte AGs

Es geht bei dieser AG im engeren Sinne um die beruflich Pflegenden und darum dieses Berufsfeld attraktiver zu gestalten, international konkurrenzfähig zu machen und dessen gesellschaftliches Ansehen zu verbessern. Dennoch betreffen die Themen dieser AG, auch Bereiche der Gesundheits-, Sozial- und Arbeitsmarktpolitik. Somit kommen wir hier auch in die Bereiche benachbarter AGs. Daher freuen wir uns auf eine rege Zusammenarbeit und produktiven Austausch mit themenverwandten AGs.

Organisationen & Mitglieder außerhalb der Partei

Es ist entspricht der Grundhaltung dieser AG, dass auch Nichtparteimitglieder und -organisationen die pflegepolitischen Zielen der Partei mitgestalten!
Für die Teilnahme an dieser AG ist KEINE Parteimitgliedschaft erforderlich!
Entscheidend ist, dass auch parteifremde Personen und Organisationen an den Inhalten dieser AG beteiligt werden.
Wir werden ständigen Kontakt zu Berufsverbänden und weiteren Vertretern der Pflege halten. Diese werden wir zur Mitarbeit motivieren und um Rat ersuchen. Es wird als sehr wichtig erachtet, dass die Pflegenden (also die Basis) hinter den Inhalten und Forderungen stehen!