2010-01-18 - Protokoll Stammtisch BGL

Aus Piratenwiki Mirror
Version vom 7. April 2017, 01:28 Uhr von imported>MönchA
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anwesend

Arpad Borsos Sandra Schaffert Markus S. Bernhard Schmidt Martin Schön Robert Wenk

Verlauf

Bericht über Vorbereitungstreffen am 16.1. zu GO/Satzungsänderungsanträge für Landesparteitag

Martin Schön berichtet etwas unglücklich über seinen Besuch in München, es stand ja etwas sehr Formalistisches im Raum, jedoch gebe es darüber hinaus in informellen Bereichen nichts Erhellendes zur programmatischen Situation der Partei

Beschluss

Wir beschließen unseren Bezirksvorstand aufzufordern, beim Landesparteitag einen Termin und Ort für einen Programmparteitag zu nennen. Wir möchten langsam eine Übersicht über Meinungsspektren bezüglich verschieder Themen erhaltn.

Breitband

Markus erzählt, dass er noch auf einen Brief von der Stadt mit einem Fragebogen wartet. Es stellt sich heraus, dass dieser Fragebogen vermutlich zum Jahreswechsel in einer Werbezeitung verteilt wurde - Markus und sein Nachbar haben ihn als Betroffene nicht erhalten. Markus fragt nun nochmals bei der Stadt nach. Erinnerungsmäßíg müsste Anfang Februar ja das Gutachten von RO vorliegen.... Diskussion: Glas wäre optimal - datentechnisch, Einwurf: als zentrales System aber auch sehr kritisch (Abschalten und es gibt keine Demonstrationen mehr). Wir diskutieren Vorteile von Funknetzen, die sich selbst organisieren (http://www.heise.de/netze/artikel/Peer-to-Peer-per-WLAN-864925.html ), Schutz vor Mißbrauch analog http://wiki.uni-konstanz.de/wiki/bin/view/Wireless/FONeRo möglich? - Was bietet Piraten-Freifunk an Lösungen ? http://www.netzpolitik.org/2009/piraten-freifunk/ Martin wird sich damit beschäftigen.

Jugend

Es wird nochmals zum Thema Jugend nachgefragt. Bernhard erklärt, dass im ruperti-Chat (seit 5 Jahren) 6-800 Besucher am Tag aufschlagen (gerade sind 202 online). Da wäre möglicherweise doch Einiges daraus zu machen (Beispiel Befragungen). Die Situation für Jugendliche ist ja in BRH anscheinend ziemlich beschissen. Seitens der Stadt scheint man froh zu sein, wenn Ruhe ist; das ist aber auch Alles. Wir fragen uns, was im Oktober so viele beflügelt hat, zum Stammtisch und zur Wahlparty zu kommen. Wir fragen mal hinaus, ob jemand weiß, wie und zu welchen Inhalten wir einen Austausch bieten könnten....

Witz

Angesichts verschiedener Anekdoten über Bankförderung http://www.br-online.de/das-erste/report-muenchen/report-video-hypo-group-alpe-adria-ID126385768525.xml Hotelspenden http://www.heise.de/tp/blogs/8/146919 entsteht die Frage nach dem Unterschied zwischen der Mafia und der CSU, Antwort: bei letzterer hat man keinen Ehrenkodex.

Termine

Sandra verweist auf Termin 18.3.10 Do 14-17:00 Salzburg - Reputation online - bitte editieren, inhaltlich ergänzen Sandra!

Vorschlag für Strategietreffen - bitte alsbald doodeln http://www.doodle.com/icebq57zvrkfrsa2