Archiv:2015/HSG:Passau/2013-07-17 - Protokoll Piraten-HSG Passau Mitgliederversammlung SS 2013

Aus Piratenwiki Mirror
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vorlage:Hinweis

Protokoll der Mitgliederversammlung am 17.07.2013

Anwesende

  • Tobi
  • Christian
  • Peter
  • Karli
  • Peda

Eröffnung der Sitzung durch Tobi: 20:25 Uhr
Protokoll: Peter
Bestimmung der Sitzungsleitung: Tobi vorgeschlagen, Abstimmung: 4 Ja-Stimmen, Enthaltung: Tobi
Bestimmung des Protokollführers: Peter vorgeschlagen, Abstimmung: 4 Ja-Stimmen, Enthaltung: Peter
Feststellung der Beschlussfähigkeit: 5 von 9 Mitgliedern anwesend, wir sind beschlussfähig (laut §6(5) der Satzung).

Tagesordung

  1. Begrüßung
  2. Beschluss der Tagesordnung
  3. Veröffentlichung des Semesterberichts
  4. Bericht des Kassenprüfers
  5. Entlastung des Vorstands
  6. Abstimmung über Satzungsänderungsanträge
  7. Neuwahl des Vorstands und des Kassenprüfers

TOP 2: Beschluss der Tagesordnung

Tagesordnung einstimmig beschlossen.

TOP 3: Vorstellung des Semesterberichts durch Tobi

vierseitiges PDF-Dokument, Steigerung um 1 neues Mitglied seit der letzten MV; Kassenstand wird später von Kassenwart und Kassenprüfer bekanntgegeben;
1.: Advents-Filemabend, 2012, Kurzfilme unter freier Lizenz, Glühwein, Plätzchen, angenehmer Ausklang des letzten Jahres.
Reihenfolge der Filme anders: witziger Film am Schluss. Gerne wiederholen. Filme dafür suchen.
Januar: Volksbegehren gegen Studiengebühren, Demo an der Uni, Beteiligung an der Demo, Infostand bei eisigen Temperaturen im Pavillon, erfolgreiches Volksbegehren.
Vorlesungsfreie Zeit: Verpasst, Vorträge zu planen
Software für dein Studium wiederholt, keine Teilnehmer, Aufnahme ins offizielle Programm unverzichtbar
Hochschulwahlen, nicht teilgenommen, Uni-Blog, hochschulpolitische Fragen diskutiert, Mat-O-Wahl
Design und Beschaffung eines T-Shirts. Pavillon, reger Einsatz
Grundsteine, Vortrag zu PRISM. weiterer Vortrag über Wikipedia und Schwesterprojekte.
Medienresonanz ernüchternd, eine PNP-Meldung mit Infostand zu Studiengebühren.
Hoffnung auf mehr Events, Podiusmsdiskussionen, Vorträge. Danke an alle, die sich engagiert haben.

TOP 4: Bericht des Kassenprüfers Christian

256,47 Euro Kassenstand, Belege für zwei Ausgaben, ein Beleg ist noch ausstehend (Verlängerung der Domain, bereits beglichen durch Christian); ansonsten alles in Ordnung.
DJ hat dreimal nicht auf Mail reagiert. Auch selbst keinen Kontakt aufgenommen. Annahme: Beansprucht Geld nicht mehr, kann er aber jederzeit abholen.

TOP 5: Entlastung des Vorstands

Abstimmung über gemeinsame Abstimmung über Entlastung aller Vorstandsmitglieder: einstimmig angenommen
Entlastung des Vorstands: 3 Ja-Stimmen, 2 Enthaltungen (Tobi, Karli), gesamter Vostand ist entlastet.

TOP 6: Abstimmung über fristgerecht eingegangene Satzungsänderungsanträge

Anpassung des Quorums (Antragsteller: Tobias)

Die Mitgliederversammlung möge beschließen, §6(5) der Satzung durch den folgenden Text zu ersetzen:

"Eine Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn ein Drittel der aktiven Mitglieder, jedoch mindestens vier Mitglieder, anwesend sind. Ein Mitglied gilt als aktiv, wenn es seit der letzten Wahl des Vorstands an mindestens drei Treffen oder Veranstaltungen der Hochschulgruppe teilgenommen hat."

Begründung: Beschlussunfähigkeit vermeiden, wenn es zivile Mitglieder gibt, die nicht mehr aktiv an der HSG teilnehmen.
Anwesenheit an Stammtischen wird protokolliert.

Abschaffung des Quorums (Antragsteller: Tobias)

Die Mitgliederversammlung möge beschließen, §6(5) der Satzung durch den folgenden Text zu ersetzen:

"Eine Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn mindestens vier Mitglieder anwesend sind."

Abstimmung über konkurrierende Anträge

Popularitätswahl: 1. Vorschlag: 0, 2. Vorschlag: 5
2. Vorschlag wird einstimmig bevorzugt
2. Vorschlag einstimmig angenommen

Keine Beschränkung auf die Vorlesungszeit (Antragsteller: Karli)

Die Mitgliederversammlung möge beschließen, den Satz "Die Mitgliederversammlung findet nur während der Vorlesungszeit statt." aus §6(1) zu streichen.

Begründung: mehr Spielraum, die MV abzuhalten, nicht mehr in missliche Lage drängen lassen. Gegenrede: zuviele Leute nicht da, Einfluss auf die Abstimmung der MV. Umgekehrt: keine Kandidaten mehr da, da mögliche Kandidaten evtl. im Urlaub. Möglicherweise nur ein Termin in des Semesterferien. Lösung: eher darum kümmern, die MV abzuhalten. Frage der Orga-Disziplin.

Abstimmung: 1 Ja-Stimme, 3 Nein-Stimmen, 1 Enthaltung, Antrag abgelehnt

TOP 7: Neuwahl des Vorstands und des Kassenprüfers

Erstmal Kandidaten für alle Posten sammeln: 1. Tobi, 2. Peda, Kassenwart: Karli; 1., 2. Karli, 1. Vorstand sollte im nächsten Semester noch immatrikuliert sein.
1., 2., Kassenwart: Christian, 2.: Peter
1. Vorstand: Tobi, Karli, Christian
2. Vorstand: Karli, Christian, Peter, Tobi
Kassenwart: Karli, Christian, Peda
Als Wahlleiter vorgeschlagen: Peter: Abstimmung: 4 Ja-Stimmen, 1 Enthaltung (Peter), Wahl angenommen.
1. Vorstand: Abstimmung über Kandidaten: Tobi: 1, Karli: 4, Christian: 0, Wahl angenommen. Karli neuer 1. Vorstand
Frage (Peda): Interesse an der 2. Vorstandsschaft. Peter: Mit Protokoll ausgelastet, Christian: nicht klar, was der 2. Vorstand macht; Tobi: ungewisse Zukunft, deshalb froh, nicht 1. Vorstand zu sein, wäre bereit, 2. Vorstand zu machen.
Frage (Tobi): Zusammenarbeit mit örtlichem Stammtisch. Peter: kein Problem, Christian: kein Problem
2. Vorstand: Abstimmung über Kandidaten: Christian: 0, Peter: 0, Tobi: 4 Ja-Stimmen, 1 Enthaltung (Tobi), Wahl angenommen, Tobi neuer 2. Vorstand
Frage an Kassenwarts-Kandidaten (Karli): Wird die 10-Euro-Autokratie-Entscheidung wieder abgeschafft? Peda: Nein, Christian: Keiner kriegt Geld.
Kassenwart: Abstimmung über Kandidaten: Christian: 4, Peda: 1, Wahl angenommen, Christian Kassenwart
Wahl des Kassenprüfers (darf nicht Mitglied des Vorstands sein), Vorschläge: Peda, Peter (durch Karli).
Peda: würde es machen. Peter: führt lieber Protokoll
2 Kandidaten: Peda, Peter
Wahl des Kassenprüfers: Peda: 4, Peter: 0, 1 Enthaltung (Peda), Wahl angenommen, Peda Kassenprüfer
Ende des offiziellen Teils (21:31 Uhr)
Wer hält Vorstellung des Vortragenden morgen: Johannes, bekommt Viertelstunde vorher Zettel.
AK Vorrat, FSFE, CCC, FoeBud
Ankündigung durch Karli, zur Person des Vortragenden