Gründung des Landesverbandes Bayern

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Landesverband übt sich in Demokratie

Der Landesverband Bayern gründete sich am 6. Januar 2007 in München im EinWeltHaus (Anfahrt), dazu waren alle Interessierten und Mitglieder herzlichst eingeladen.

ACHTUNG: offizielles Protokoll

Programm

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden der Landesgruppe Daniel Albert
  2. Zulassung von Gästen (generell) durch den Wahlleiter
  3. Grußwort des Bundesvorsitzenden verlesen durch Ralf
  4. Landessatzung
    1. schriftliche und öffentliche Einreichung von Änderungsanträgen der Landessatzung
    2. Abstimmung über die Landessatzung
  5. Kandidatenwahl
    1. Ernennung der Wahlhelfer durch den Wahlleiter
    2. Kandidatur eventueller spontaner Kandidaten (Doppelkandidatur ist möglich)
    3. Kandidaten stellen sich in unten genannter Reihenfolge vor (je maximal 5 Minuten), dabei können noch Wortmeldungen aus dem Publikum beantwortet werden.
    4. Geheime Wahl
    5. Entgegennahme der Wahlzettel und 2 x Auszählen
    6. Übergabe der Ergebnisses an den Wahlleiter
    7. Bekanntgabe der Ergebnisse
  6. Ende des offiziellen Teils

Kandidaten für den Vorstand

Daniel Albert
Klaus Mueller
Markus Mahner
Mihael Kodric
Alexander Bock
Andreas Scheibleger

Bisher kandidieren

Jeder kann für ein Amt kandidieren, sofern er Mitglied der Piratenpartei Deutschlands ist; eine Aufnahme kann aber noch am Gründungstag erfolgen.

Die Positionen, Aufgaben und Anforderungen erschließen sich aus denen des Bundesvorstandes.


Offiziell

Wahlsystem

Das Wahlsystem muss laut Parteiengesetz geheim sein <- wollen wir mit einfacher Mehrheit wählen?

Identifikation & Neuaufnahme

Wahloffizielle

  • Die Wahl wird durch einen Wahlleiter geleitet, dieser ist durch das Treffen der Landesgruppe am 2006-01-06 benannt worden: Susan Lucke
  • Protokollant ist Mihael Kodric
  • Die 2 x 2 Wahlhelfer, zum Stimmenannehmen (schriftlich und per Urne) werden vom Wahlleiter bestimmt.

Pressearbeit & Öffentlichkeitsarbeit

Das primäre Ziel ist natürlich nach der ganzen Aktion einen Landesverband zu haben. Artgerecht für eine Partei soll das ganze aber medienwirksam sein. Folgende Vorschläge kamen aus dem Forum.

Medien

Welche Presseverteiler und vor allem welche Lokale Medien wollen wir mit einer Pressemappe und vorab mit einer Pressemitteilung Erstellung einer Pressemeldung ansprechen und (wer da einen Kontakt hat): siehe Verteilung

Flyer

Wir werden bis zum yyyy-mm-dd 4000 Bayernflyer drucken, verantwortlich dafür ist Simon.

Pressemitteilung

Die Pressemitteilung ist in Arbeit.

Verteilung

Wir haben uns am 2006-12-01 auf eine telefonische Pressemappeverteilung geeinigt (sprich wir telefonieren erst mal an und dann schicken wir konkret) an folgende Lokale Medien: (Medium, sprechender Pirat, was wollen die oder Status)

  • quer sirialzz großes Interesse 1xPDF
  • afk (stadtsender) klml 1x PDF
  • Antenne Bayern rufo Papier, per Post an die Redaktion
  • Bayerischer Rundfunk (Rundfunk) sirialzz 1x PDF
  • Bayerischer Rundfunk (Fernsehen) sirialzz 1x PDF
  • Süddeutsche Zeitung sr 1x per PDF und eine Kontakttelefonnummer
  • Fränkischer Tag hacklschorsch 1x PDF
  • Nordbayerische Nachrichten hacklschorsch == Nürnberger Nachrichten, daher nicht nochmal angerufen
  • Nürnberger Nachrichten sr 1x per PDF
  • NetZeitung sr kein Interesse
  • Heise rufo 1x PDF
  • PC Professional
  • dpa?
  • Indymedia sr kein Interesse, gern selbst schreiben, aber keine Selbstdarstellung
  • Guddie
  • Bild (hacklschorsch: anrufen)
  • bildblog.de
  • Jolly Roger sr schicken einen Repräsentanten

Die Kontaktdaten (email, welcher Redakteur) stehen aus Datenschutzgründen im Bayernforum unter Pressreleases --> Kontaktdaten für den Gründungsverteiler

Community

Übernachten

Wer einen Platz zum Übernachten sucht meldet sich beim Zimmervermitler: klml auch der welcher gern ein paar hungrige Piraten beherbergen möchte

Organisation

Equipment

Wird wenn nicht anders angegeben von Sulu im EWH bestellt.

  • Bestuhlung: normale wie immer in dem Raum
  • Rednerpult für die Bühne
  • 2 Mikros, davon mindestens eines kabellos (für Wortmeldungen im Saal)
  • Mischpult & PA
  • Beleuchtung: Was ist fest installiert? Evtl. Verfolger
  • Leinwand
  • Bodo Thiesen bringt einen Beamer mit

M.C. Master of Ceremony

...so oder ähnlich;)

Sulu ist in Personalunion Wahlleiter und Master of Ceremony (M.C.), Protokollmeister längsschiff ehrenhalber (M.C.Plhc), gewählt, dieser ist am Termin für die Orga verantwortlich, und setzt die beschlossenen Wünsche der Landesgruppe durch und verhindert ein zu chaotisches Hin und Her. (Wer wo sitzt, wer welches Bier trinken darf etc.)

Diesem stehen zwei Türsteher bei: Mor und Bodo.

Einladung

(LW: kümmert sich um die Adressen und macht die Einladungen)

Dokumentation

sr kümmert sich um ein anständige Fotos und kümmert sich dann zeitnah (6 h) nach dem Treffen um eine frei lizenzierte Veröffentlichung. Leute, die ihm helfen wollen, können sich gern melden.

rufo steht in Kontakt mit einem freien Kameramann, der die Veranstaltung filmen will und das Material danach unter CC Lizenz freigibt.