Freudenstadt/Landtagswahl2011

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche

Orga-Seite Landtagswahl 2011 in Freudenstadt

Planungsseite des Stammtisch Freudenstadt für die Landtagswahl 2011.

Aufstellungsversammlung

Freudenstadt/Aufstellungsversammlung

Plakatierung

Genehmigungen

Folgende Genehmigungen liegen vor:

Ab 01.02.2011:

  • Dornstetten
  • Freudenstadt
  • Glatten

Ab 07.02.2011:

  • Schopfloch

Ab 14.02.2011:

  • Horb a. N.
  • Baiersbronn
  • Eutingen
  • Waldachtal (ab "Mitte Februar")
  • Pfalzgrafenweiler (kein Datum genannt, heißt vermutlich "ab sofort")

Ab 28.02.2011:

  • Empfingen
  • Loßburg

Auflagen

Übliche Auflagen:

  • Keine Schilder
  • Keine Brückengeländer
  • Keine Sichtbehinderung
  • Nicht im Weg bei Benutzung des Gehwegs
  • Mindestens 0,5m von der Fahrbahn weg
  • Standfest anbringen
  • Keinen Müll (abgeknippste Kabelbinder) zurücklassen

Besondere Auflagen:

  • Freudenstadt
    • Mindeshöhe bei Gehwegen 2,5m
    • Es darf keine geschlossene Kette von Plakaten aufgestellt werden.
  • Glatten
    • Mindeshöhe bei Gehwegen 2,5m
  • Schopfloch
    • Mindeshöhe bei Gehwegen 2,5m
  • Horb a. N.
    • Mindesthöhe bei Gehwegen 2,5m
    • Keine Lichtmasten mit gelben Aufklebern! Die sind für Kommerzielles reserviert.
    • Keine lackierten Lichtmasten.
    • Der erste Lichtmast nach dem Ortsschild muss jeweils frei bleiben.
    • Lichtmasten dürfen nicht doppelt belegt werden.
    • Rot-weiße Bänder auf Lichtmasten dürfen nicht verdeckt werden.
    • Zum Befestigen nur Plakattaschen oder Kabelbinder.
    • In Nordstetten darf nicht an der Ritterschaftsstraße, im Bereich des Schlosses und im Bereich der Begrüßungstafel plakatiert werden.
    • In Dettingen sind tabu: Die gesamte Schlossgasse, Fürstabt-Gerold-Straße bis Haus Nr. 13/14, Schellenberg bis Haus Nr. 7/8, Haldenweg bis einmündungsbereich Zollernstraße, Kreuzstraße bis Einmündungsbereich Muristraße, Augarten bis Haus Nr. 6, Alte Straße bis Einmündungsbereich Schlossgasse, Hintere Gasse sowie die Priorberger Straße und Alte Kirchsteige bis Einmündungsbereich Lettenacker.
    • In Bildechingen kein Plakatieren entlang des Gehweges im Bereich der Einzäunung eines Regenüberlaufbeckens im Zuge der B 14.
  • Baiersbronn
    • Keine lackierten Lichtmasten.
    • Das "freiwillige" Wahlkampfbegrenzungsabkommen gesteht uns auf einigen Straßen einen Platz bei jeder zweiten Laterne ebenerdig zu, den wir uns mit Grünen, Linken und dem Rest teilen dürfen. (Juhu!)
  • Eutingen
    • Mindesthöhe bei Gehwegen 2,25m
    • "Sofern Plakate an Lichtmasten befestigt werden, ist dies lediglich an den technisch markierten Leuchten (d. h. Kofferleuchten bzw. Peitschenmasten) und nur noch mit Kabelbindern gestattet. An den farbig lackierten Laternenpfosten ist die Plakatierung grundsätzlich untersagt." Ich habe eine Karte, wo die lackierten Stellen markiert sind. Das betrifft leider die komplette Suttgarter Straße und einen Teil der Hauptstraße und Marktstraße.
    • Es darf nicht für "Alkoholmissbrauch" geworben werden, wie z.B. "Flatrate-Saufen, Saufen bis der Arzt kommt, Wodka-Time etc.". Kein Scheiß, das ist wörtlich zitiert. ;)
  • Waldachtal
    • Mindesthöhe bei Gehwegen 2,5m
  • Pfalzgrafenweiler
    • Nur Kabelbinder bei lackierten Masten.

Plakatierungsplan

Es stehen 120 Plakate zur Verfügung. Es sind jeweils 30 von 4 verschiedenen Motiven.

Vorschlag (grob von West nach Ost):

  • Baiersbronn: 6
  • Huzenbach: 2
  • Musbach: 1
  • Freudenstadt: 31
  • Loßburg: 8
  • Lombach: 3
  • Dornstetten: 10, 1 kaputt und neu aufgehängt
  • Aach: 2
  • Hallwangen: 2
  • Glatten: 5
  • Schopfloch: 7, 3 davon kaputt, 1 neu aufgehängt
  • Pfalzgrafenweiler: 3
  • Durrweiler: 1
  • Herzogsweiler: 1
  • Bösingen: 1
  • Tumlingen: 1
  • Hörschweiler: 1
  • Rexingen: 2
  • Horb (Kernstadt): 8
  • Nordstetten: 2
  • Hohenberg: 5
  • Bildechingen: 2
  • Betra: 1, 1 kaputt und neu aufgehängt
  • Bittelbronn: 1
  • Eutingen: 5
  • Empfingen: 8, 2 davon verschwunden

Hinweis:
Die Gemeinde Baiersbronn hat ein "freiwilliges" Wahlkampfbegrenzungsabkommen.
Die Gemeinde Waldachtal hat eine Begrenzung von 30 Plakaten über alle Teilorte hinweg.
Die Gemeinde Horb a. N. hat eine Begrenzung auf 10 Plakate für die Kernstadt und 2 Plakate pro Stadtteil. Rücken-an-Rücken an einer Laterne zählt als eins. Ich habe deswegen nochmal nachgehakt, weil an manchen Stellen ist von 5 pro Stadtteil die Rede.
Die Gemeinde Pfalzgrafenweiler hat eine Begrenzung von 3 Plakaten in Pfalzgrafenweiler selbst und 1 Plakat pro Teilort. Aber immerhin dürfen wir da jetzt auch ein Großplakat aufstellen. Warum auch immer. Beantragt habe ich das nicht. ^^

Bereits aufgehängt:
Aach, Hallwangen, Dornstetten
Glatten, Schopfloch
Horb, Nordstetten, Rexingen
Freudenstadt 1
Freudenstadt 2
Bittelbronn, Bildechingen, Hohenberg
Pfalzgrafenweiler, Herzogsweiler, Durrweiler, Bösingen
Loßburg, Lombach
Betra, Empfingen
Baiersbronn, Huzenbach, Musbach
Hörschweiler, Tumlingen

Plakate abhängen

Ort geplant erledigt
Baiersbronn Jolle 01.04. SD
Huzenbach Jolle Jolle
Musbach SD SD
Freudenstadt SD SD
Loßburg SD SD
Lombach SD SD
Dornstetten SD SD
Aach SD SD
Hallwangen SD SD
Glatten SD SD
Schopfloch SD SD
Pfalzgrafenweiler Ralf, außer D,E
Durrweiler Ralf
Herzogsweiler Ralf
Bösingen Ralf
Tumlingen SD Ralf
Hörschweiler SD Ralf
Rexingen Tronica
Horb (Kernstadt) Tronica, außer Plakat D
Nordstetten Tronica
Hohenberg Ralf
Bildechingen Ralf
Betra Tronica
Bittelbronn Jolle
Eutingen Wurden alle geklaut!
Empfingen Tronica

Großplakate

Im Kreis sollen noch 2 Großplakate aufgestellt werden.

Mögliche Standorte:

  1. Schopfloch (Besitzerin des Grundstücks muss noch zustimmen)(hat jetzt zugestimmt)(steht jetzt!)

Großplakat Kreis Freudenstadt 1.jpg

  1. Horb a. N. (falls noch Platz ist, muss dann nochmal extra beantragt werden) (kein Platz mehr)
  2. Loßburg (Genehmigung liegt vor als E-Mail) (zu schräger und enger Boden)
  3. Baiersbronn (Genehmigung liegt vor auf totem Baum)(steht jetzt!)

Großplakat Kreis Freudenstadt 2.jpg

  1. Pfalzgrafenweiler (Genehmigung liegt vor als E-Mail) (zu wenig Publikum)

Aufbauanleitungen:

Infostände

Die Infostände werden auf der üblichen Infostand-Seite geplant.

Aktionen und Termine

  • 21.03.2011 18:00 Uhr - Anti-AKW-Demo in Freudenstadt (Marktplatz)
  • 24.03.2011 19:00 Uhr - Vortrag Klaus Gebhard und Diskussion zu Stuttgart 21 in Freudenstadt (Dobel)
  • 26.03.2011 09:00 Uhr - Infostand in Freudenstadt (Marktplatz)
  • 27.03.2011 bis spätestens 18:00 Uhr - Änderhaken setzen im Wahllokal