Benutzer:Yorkfield

Aus Piratenwiki Mirror
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Über mich

  • Name:
  • Jahrgang
  • Ausbildungen:
Elektroniker
Beamter
  • Status/Beruf:
  • Geboren und wohnhaft in NRW
  • Ausland: Januar 1999 bis Dezember 2008 London
  • Stand: Ledig

Kontakt

  • e
  • t

Meine Online-Aktivitäten

  • Homepage:

Piratiges

  • Mitglied #0000 des Landesverbandes NRW seit September 2009
    • Gründungsmitglied
    • Stammtisch

Warum Pirat?

Mir ist klar geworden, daß die Wirtschaft sowohl unsere Politiker als auch unsere Medien unter Kontrolle haben.
Die Gewaltenteilung erfüllt nicht die Ansprüche wofür sie geschaffen wurde und somit unsere Demokratie in Frage stellt.


Ich würde soweit gehen und behaupten, daß das Überleben der Menschheit sich im 21. Jahrhundert entscheiden wird.
Unsere gegenwärtige und die folgenden Generationen werden maßgeblich über unser aller Zukunft mitentscheiden.
Ich sehe zur Zeit keine Partei im Amt welche nicht befangen ist, und unser aller Lebensgrundlage systematisch zerstört.
Somit hoffe ich, daß sich mit der Piratenpartei ein neues Zeitalter der Ehrlichkeit ankündigt.

Meine politischen Statements

Tango-dialog-warning.svg Dieser Artikel ist keine offizielle Aussage der Piratenpartei Deutschland sondern stellt meine persönliche Meinung dar.

Zu den meisten Themen gibt es ja offizielle Statements im Partei- und Wahlprogramm der Piraten. Hier möchte ich zusätzlich noch meine ganz eigenen persönlichen Ansichten preisgeben.

Außenpolitik / Europäische Union

Innere Sicherheit

Innen- und Justizpolitik

  • Ich bin für den gläsernen Staat, der seine Vorgehensweise zum einen öffentlich und zum Anderen einfach nachvollziebar macht.

Gesundheitswesen

  • Ich bin für eine individuelle Verteilung der Gesundheitskosten auf alle Schultern der Bevölkerung weil Gesundheit jeden Menschen angeht, die Qualität jedoch nicht abhängig vom Einkommen sein darf.

Sozialpolitik

Ich bin für ein bedingungsloses Grundeinkommen.

Mit einem bGE könne wir Goodbye sagen, zu:

  1. Hartz IV - Das Zeichen von Armut.
  2. Kinder und Altersarmut - 20% der Kinder in der BRD gelten als arm.
  3. Ungerechtes und kompliziertes Steuersystem.
  4. Fast alle Sozialausgaben.
  5. Der Verwaltungswasserkopf.
  6. Niedrige Bezahlung.
  7. Schwarzarbeit.
  8. Unwürdige Arbeit, Mobbing und Burnout.
  9. Verstöße gegen das Grundgesetz, hauptsächlich gegen Artikel 1(1) GG.
  10. Unwillige Arbeitnehmer - Wer kennt sie nicht ?
  11. Gewerkschaften - ihre Funktion erübrigt sich ausnahmslos.
  12. Finanzielle Abhängigkeit zwischen Angehörigen - Ehepartner, Kinder, Eltern, etc
  13. Geldsorgen während des Studiums.
  14. Existenzangst - die Dunkelziffer ist weitaus höher als bisher angenommen und wächst stetig.
  15. Psychosomatische Beschwerden - Schlafstörungen, Alkoholmisbrauch, Konzentrationsprobleme, Verspannungen.
  16. Disussionen über Mindestlöhne, sinnlose Arbeitsplätze, etc
  17. Der Berufsverkehr (Stau) kann aufgelöst werden, wenn die Arbeitszeit flexibler gestaltet werden kann.
  18. Umweltverschmutzung durch sinnlose Güterproduktionen, Transportfahrten, etc
  19. Konsumzwang
  20. Ein großteil der Kriminalität - Statistik zeigt, daß Raub dort am höchsten ist wo Armut herrscht.

Familienpolitik

Steuer- und Finanzpolitik

Umweltpolitik

  • Ich bin für den Atomausstieg und extensive Investitionen in alternativen wie Wind, Wasser und Solarenergie.

Wirtschaftspolitik

Verkehr