Benutzer:RP

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lebensort: Berlin Ich bin Pirat

Name: Roland Heine

  • Kontakt: rixdorferpirat_at_gmail(punkt)com

Gehöre zur "C-64-Generation", meine Bibel war das 64-Intern, habe es als Leiter der Buch- und Softwareabteilung in meinen 7 Jahren bei DATA BECKER in mehreren Auflagen betreut und mitverbessert. Erinnert Ihr euch noch an Peeks & Pokes, an Tips & Tricks für den C-64? Wer damals schon dabei war, hat garantiert ein Buch aus unserer Produktion in Händen gehalten und im Regal stehen gehabt.

Damals fing alles an und ging dann weiter mit dem Atari ST, mit dem Amiga, dem Schneider CPC und den diversen Apple-Modellen, bis dann der erste olle IBM XT erschien. Das war die Zeit, wo man noch programmieren können musste, um seinem Computer nach dem Einschalten mehr zu entlocken, als nur das Blinken des Cursors auf dem grünen Bildschirm. Und ohne Assembler-Programmierung war kein gutes, schnelles Programm denkbar.

So habe ich jetzt in der Piratenpartei meine logische Heimat gefunden, fühle mich unter Gleichgesinnten wohl und bin ganz besonders begeistert darüber, dass die junge Generation sich des Computers mit solch einer brillianten Leichtigkeit und Souveränität angenommen hat.

Wenn ich die Begeisterung der jungen Piraten heute sehe, fühle ich mir erinnert an unser Engagement in den 80er Jahren, als wir voller Begeisterung Tag und Nacht an unseren kleinen Computern saßen und den Kopf voller Visionen hatten für eine neue Welt, in der eines Tages jeder Mensch einen eigenen PC hat und damit jederzeit beliebige Informationen abrufen kann. Bill Gates nannte das damals "Information at your fingertip". Jetzt wo es erreicht ist, soll es uns wieder weggenommen werden? Zensur? Nein!

Nach vielen weiteren hektischen und wunderbar aufregenden Jahren in der Computerbranche, in der Multimedia-Produktion und dem Internet-Geschäft hatte ich mit meiner damaligen Lebensgefährtin jahrelang einen Bioladen & Bistro in Berlin/Neukölln. Das grüne, nachhaltige Ökoleben war immer mein großes Interesse. Ich stehe auf Glück und Wohlbefinden, dass aus einem gesunden, ganzheitlichen Leben resultiert.

Mein heutiges Leben findet in Berlin/Schöneberg statt und konzentriert sich ganz auf die Vernetzung von Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben in einem ganz praktischen Sinne Erleuchtung zu finden. Die damit einhergehenden persönlichen und sozialen Prozesse interessieren mich schon mein leben lang und so habe ich wieder einmal mein Hobby zum Beruf gemacht.

Mit der digitalen Welt vernetzt bin ich durch mein privates Netzwerk, dass aus verschiedenen Rechnern der verschiedenen Architekturen und Betriebssystemen besteht.



Nach der Europawahl bin ich der Piratenpartei beigetreten, weil die junge Piratenpartei ihr volles Potential erst noch entfalten wird und ich mich wirklich freue dabei zu sein.


Bin Käptn der Crew free.booter und immer mal wieder in versch. Squads in Berlin tätig.

Bin großer Fan von Liquid feedback und innerparteilicher Transparenz, halte BGE für das wichtigste soziokulturelle Mantra unserer Zeit, und setze mich dafür ein, dass mehr Mitglieder in unserer Partei aktiv werden können, also ihren Platz im Piratenboot finden. U-boote und Alleingänge sind mir ein Greuel, besonders wenn sie nicht parteiintern kommuniziert werden. So viel Zeit muss sein, dass man die Ideen und Ergebnisse der eigenen Aktivitäten mit den anderen Piraten über die üblichen Kommunikationskanäle diskutiert.


Lebensort: Berlin