Benutzer:Markus liebs

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche
URIs der Form „markus<ät>liebs<punkt>org“ sind nicht zulässig.
Kurzprofil
Markusliebs02.jpg
Persönlich
Name: Markus Liebs
Nick: Markus liebs
Wohnort: Sulingen, Niedersachsen
Tätigkeit: Angestellter
Familienstand: verheiratet, 3 Kinder
Geburtstag: 1969
Politisch
Partei: Piratenpartei Deutschland
Eintrittsdatum: Okt 2011
Mitgliedsnummer: 21062
Landesverband: Niedersachsen
Kreisverband: Diepholz
Funktion: Beisitzer KV
Stammtisch: Diepholz
politischer Kompass:
mein politischer Kompass
politischer Test:
kosmopol. 27%    national.
laizist. 59%    fundamental.
visionär 41%    reaktionär
anarchist. 45%    autoritär
kommunist. 14%    kapitalist.
pazifist. 33%    militarist.
ökologisch 6%    anthropozent.
Kontakt
Webmail: Form-Mailer
Mail-Adresse: markus<ät>liebs<punkt>org
Mobil: 01747614903
Website: http://www.liebs.org
IRC: ganeshas
Twitter: MarkusLiebs
Facebook: http://www.facebook.com/user.liebsDatenschutzhinweis
Formspring: http://www.formspring.me/markusliebs


Aktuell

  1. Stammtisch Sulingen jeden zweiten Montag um 20Uhr "bei Ute"
  2. Wahlkampfkoordination Wk33, Diepholz-Nienburg I

weiteres aktuelles: [1]

Mein Lebenslauf

1969 Lüneburg: Start im Kreissaal, 1990 Hermannsburg: Abitur, 1991 Lüneburg: erste Tochter, gleicher Kreissaal und Zivildienst bei der Lebenshilfe, 1991-1993 Hamburg: Musik, Hafenstraße und St.Pauli gegen Rechts, 1993-1997 Hannover: fünf Sem. Religionswissenschaften, Politik, Sozialpsychologie, 1997-2000 Hannover: Musik, Kunst-und Kulturförderverein Tragwerk e.V., u.a. Kassenwart, 2000 Hannover: Expo Gewerbe Tourmanagement noch aktuell, 2001-2002 Berlin: zukünftige Frau kennengelernt, Gewerbe Personentransport mit Fahrradrikscha noch aktuell, 2002 Sulingen: die Berlinerin für Niedersachsen begeistert, Wohnort ist aktuell, 2003 Sulingen: Heirat mit Ulrike, 2005 Sulingen: zweite Tochter, 2006 Bremen: aktuelles Teilzeit-Angestelltenverhältnis(Samstag, Sonntag, Feiertag)begonnnen bei 1-2-3-Rad als Zweiradmechaniker, 2010 Bassum: dritte Tochter, 2011 Sulingen: Eintritt in die Piratenpartei, 2012 Sulingen: Direktkandidat der Piraten für die nieders. Landtagswahl am 20.1.2013

Warum bin ich Pirat?

Ich bin Pirat, weil Freiheit und das Grundgesetz keine Gegensätze sein dürfen. Die Freiheit des Einzelnen läßt sich nicht für die vermeintliche Sicherheit Aller einschränken, wer dies tut, gefährdet massiv unsere Grundrechte. Diese Grundrechte sind nicht verhandelbar oder gar veräußerbar. In der Informationsgesellschaft bekommen diese Rechte einen Stellenwert, den man anhand einiger aktueller Stichworte nachvollziehen kann: - "Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen". Wer schreibt das der Copyright-Industrie ins Stammbuch?- "Die Wohnung ist unverletzlich." Wer sagt es dem Staatstrojanernutzer?- "Das Briefgeheimnis, sowie das Post- und Fernmeldegeheimnis sind unverletzlich." Wer redet von Vorratsdatenspeicherung?- "Die Würde des Menschen ist unantastbar." Wer erklärt es den "Entscheidern" der gängigen Abschiebepraxis?- und "Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin." Warum gibt es nach 63 Jahren immer noch nicht gleichen Lohn für gleiche Arbeit? Ich will diese Freiheiten erhalten und ausbauen, sie in der sich verändernden Gesellschaft stärken und verteidigen. Das ist meiner Meinung nach nur in der Piratenpartei möglich. Basisdemokratie und Transparenz schützen uns vor Einflussnahme Einzelner oder von Gruppen, die diese Freiheit für sich in Anspruch nehmen, um sie auszunutzen oder abzuschaffen.

Was will ich als Pirat

Ich will als Pirat den gesellschaftlichen Wandel auf der individuellen Verhaltensebene durch die offensive Verstärkung politischer Verhältnisse vorantreiben. Ich will durch Worte und mit Taten beitragen, positive Veränderungen einzuleiten. Das mache ich für meine Familie und für meine Heimat Niedersachsen. Es kostet Zeit, Geld und Mühe etwas zu verändern. Das geht nur gemeinsam mit hoch motivierten Mitstreitern, die ich auf den Piraten-Stammtischen im Landkreis Diepholz kennen-und schätzen gelernt habe. Ich bin der festen Überzeugung, das es auch auf dem Land möglich ist Prozesse einzuleiten, die dem gesellschaftlichen Wandel in der Informationsgesellschaft Rechnung tragen. Es mangelt an Transparenz öffentlicher Stellen-und Betriebe. Von einer Opposition ganz zu schweigen. Die Entwicklung Niedersachsens zur Müllkippe(Asse, Gorleben, Klärschlamm auf Feldern, Gülle aus ganz Nordeuropa, Fracking) kann ich nicht einfach hinnehmen. In diesem Zusammenhang sehe ich e-Petitionen und das Informationsfreiheitsgesetz als überlebensnotwendige Mechanismen. Ich bin bereit dafür mich selber in die Wagschale zu legen(80-85Kg), auf demokratischer Basis zu kämpfen und nicht zuletzt:ich bin Pirat, ich mache das!

Was passiert denn tatsächlich vor Ort

Im Landkreis Diepholz wurde grade die letzte Geburtsstation geschlossen, wir haben die Bürgerinitiative für den Erhalt unterstützt und dort auch einige neue Mitglieder gewonnen. Wir sind aktiv bei Demonstrationen im Landkreis. Wir werden das Thema weiter aufarbeiten und eventuell auch zur Landtagswahl nutzen.Die Notfallversorgung des Landkreises scheint nicht auf dem neuesten Stand zu sein, Rettungswagen-Anfahrten bei Nicht-Notlagen kommen auf über zwei Stunden! Wir fragen kritisch nach und bringen die Informationen zusammen, um unser weiteres Vorgehen zu planen. Desweiteren wird im Landkreis mit verschiedenen Methoden (u.a. Fracking) Gasförderung erkundet. Wir eruieren ob man sich dort an die Auflagen(z.B. Lagerstättenwasser) hält. Eine Pressemitteilung des zuständigen Kreisverband Diepholz steht aktuell zur Diskussion. Falls jemand ein Geiger-Müller-Zählrohr zur Verfügung hat, ich hätte Interesse. Wir unterstützen lokale Bürgerinitiativen mit Rat und Tat. Treffen uns auf den Stammtischen im Landkreis mit verschiedensten Gruppen und sind vor Ort aktiv in der Information der Bürger und beim Werben neuer Mitglieder. Einen Kreisverband haben wir am 23.März gegründet, die Direktkandidaten für die Landtagswahl 2013 der Wahlkreise 41 und 42 sind aufgestellt, eine Homepage gibt es inzwischen auch. Stammtische finden aufgrund der Größe des Landkreises an vier Orten statt: Diepholz, Stuhr, Sulingen und Syke.

Lieblingszitate und Musik

  1. "Who will babysit the babysitters?" von Jello Biafra
  2. "Possessed to Skate von Suicidal Tendencies" Youtube Video