Benutzer:FroH/Fragebogen 2012

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche

kurzer Fragenkatalog

  1. Vorname, Nachname, Nicknames
    • Hans-Peter Frommelt
    • FroH, HP
  2. Alter (Familienstand/Kinder)
    • Jahrgang 64
    • ledig
    • keine
  3. Stimmkreis (Wahl)
    • 710 Lindau-Sonthofen (Landtagswahl 2013)
  4. Beruf/Ausbildung/Berufliche Perspektive
    • Produktionsleiter
    • Elektrotechniker / Informatiker
  5. Beitritt in die Partei
    • 07.10.2011
  6. Mitgliedschaften in anderen Organisationen jeglicher Art die relevant sind
    • keine
  7. Thematische Schwerpunkte?
    • Wirtschaft
  8. Bisherige politische Arbeit sowohl in als auch außerhalb der Partei?
    • innerhalb der Partei:
      • seit 21. Jan. 2012 Schatzmeister KV Allgäu-Bodensee
      • seit 31. März 2012 Schatzmeister BzV Schwaben
    • außerhalb der Partei:
      • keine, war und bin außerhalb hauptsächlich mit meiner eigenen Firma beschäftigt
  9. Wie stellst du den Kontakt zur Basis sicher und wie gehst du mit Basisentscheidungen um?
    • Sicherstellung des Kontakts: Besuch von Stammtischen und Veranstaltungen, Mailinglisten
    • Umgang mit Basisentscheidungen: Entscheidungen, die mit meinem Gewissen vereinbar sind, kann und werden ich vertreten.
  10. Warum bist du Pirat geworden und wieso willst du dafür ins Parlament?
    • Weil ich Jahrzehnte lang wie so viele auch nur zugeschaut habe und nichts gemacht habe. Wenn dann einem plötzlich bewusst wird, dass es so nicht mehr weiter gehen kann, gibt es nur zwei Möglichkeiten. Man macht die Augen zu und verzieht sich auf die Couch oder aber und diesen Weg habe ich gewählt, man krempelt die Ärmel hoch und tut etwas. Und etwas zu tun heißt in meinen Augen auch Verantwortung zu übernehmen und nicht nur rum zu labern und andere bei der Arbeit zu behindern.
  11. Bist du dir bewusst, was es heißt 4/5 Jahre im Parlament zu sitzen?
    • Oh ja,

Fragen zur Person

  1. Vorname und Name?
    • Hans-Peter Frommelt
  2. In welchem Jahr bist Du geboren?
    • 1964
  3. In welcher Stadt, welchem Kreis wohnst Du?
    • Ich wohne in Lindau (B)
  4. Dein Familienstand?
    • ledig
  5. Hast Du Kinder?
    • nein
  6. Dein Beruf?
    • Produktionsleiter (Beteiligt an der Firma)
  7. Seit wann bist Du Mitglied bei den Piraten?
    • Oktober 2011
  8. Welchem Landesverband oder Kreisverband gehörst Du an?
    • Ich gehöre dem Bezirksverband Schwaben und dem Kreisverband Allgäu-Bodensee an
  9. Kollidiert Dein Beruf mit dem angestrebten Amt oder hilft er?
    • Mein Beruf kollidiert nicht mit dem Amt.
  10. Betreibst Du eine eigene Webseite oder ein Blog?
    • Aktuell nicht
  11. Falls ja, unter welcher Adresse?

Fragen zum Amt

  1. Hast Du dieses Amt bereits einmal innegehabt?
    • nein
  2. Falls ja, was hast Du in dieser Zeit erreicht?
    • ---
  3. Falls ja, was würdest aus heutiger Sicht besser machen wollen?
    • ---
  4. Welche Ziele hast du für die zur Wahl stehende Amtsperiode?
    • Die Grundwerte und Ziele der Piratenpartei einer breiteren Öffentlichkeit darzulegen und den mündigen Bürgern was zum Nachdenken zu geben. Sie darauf Aufmerksam machen, dass es auch noch was anderes gibt als das, was ihnen Jahrzehnte lang vorgekaut wurde.

Tätigkeit in der Partei

  1. Was hast Du bisher mit und für die Piraten gemacht?
    • Neben der normalen Aktivitäten als Basis-Pirat war ich Gründungsmitglied des KV Allgäu-Bodensee. Aktuell bin ich sowohl Schatzmeister im Bezirksverband Schwaben als auch Schatzmeister im Kreisverband Allgäu-Bodensee
  2. Wie viele Stunden pro Woche arbeitest du für die Piraten?
    • >20 Std. je nachdem was ansteht.
  3. Wieviel Zeit kannst Du nach der Wahl aufwenden?
    • Da es ein Vollzeit-Mandat ist, werde ich die volle Zeit zur Verfügung stellen können.
  4. Welche persönlichen Ziele möchtest Du in der Partei erreichen?
    • Ich will, dass wir uns in nächster Zeit von den Themen her noch breiter Aufstellen und wir somit nicht mehr nur in die Ecke der „Internetpartei“ gedrängt werden können. Dies kann allerdings nur gelingen, wenn wir alle (Bevölkerung und Piraten) an diesen Entscheidungen gleichermaßen mitwirken lassen.
  5. Was würdest Du sofort bei den Piraten ändern?
    • Ich würde den internen Informationsfuß und die interne Kommunikation verbessern. Denn wenn heute ein Pirat oder ein interessierter Bürger etwas bei uns sucht, ist er auf verlorenem Posten und verläuft sich im Daten-Dschungel. Über die Qualität der Mitteilungen, die über Mailinglisten verteilt werden, brauche ich wohl nicht viel sagen. Denn der Spruch „Es ist zu allem schon mal was gesagt worden, nur noch nicht von jedem“ trifft hier seht gut zu.

Motivation der Kandidatur

  1. Warum kandidierst Du für dieses Amt?
    • Weil ich glaube, dass ich die piratischen Themen, Ideen und Visionen in einem Parlament einbringen kann und sie auch der Bevölkerung vermitteln kann.
  2. Was qualifiziert Dich für die Aufgabe?
    • Ich habe seit über 20 Jahren mehrere eigene Firmen erfolgreich aufgebaut und habe dort strukturiertes und zielorientiertes Arbeiten am eigenen Leibe erlernt und erlebt. Auch wenn ich vielleicht derzeit von vielen Dingen keine oder nur sehr wenig Ahnung haben, so kann ich mich doch sehr schnell in Themen einarbeiten und die erforderlichen Maßnahmen umsetzen.
  3. Für wie teamfähig hältst Du Dich?
    • Ich habe meine Firmen immer mit vier bis fünf Leuten von klein an aufgebaut und dort war Teamarbeit überlebensnotwendig. Von da her glaube ich schon, dass ich teamfähig bin.
  4. Welche Projekte hast Du schon erfolgreich abgeschlossen?
    • Gründung KV Allgäu-Bodensee. Das größte Projekt (noch nicht abgeschlossen), dass zur Zeit auch die meiste Zeit in Anspruch nimmt, ist die Einarbeitung in die Buchhaltungssoftware SAGE und die Verbuchung des Bezirks und aller unserer Kreisverbände.
  5. Hast Du schon etwas Ähnliches gemacht?
  6. Deine persönlichen Stellungnahme zur Kandidatur: