Benutzer:Christian.rosenhagen

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie wird man Pirat?

Folgende Beobachtungen, welche in meinen Augen extrem bedenklich sind, haben mich veranlaßt, mich genauer mit den Machenschaften unserer geliebten Regierung zu befassen:

  1. Unsere Obrigkeit steht über dem Gesetz. Als historisches Beispiel kann man Altkanzler Kohl nennen oder jüngste Ereignisse, wo dreißt die Entscheidungen aus Karlsruhe von unseren Landesfürsten bewußt übergangen werden.
  2. Beobachtet man das Abstimmungsverhalten im Bundestag, drängt sich einem der Gedanke auf, daß die Mehrheit der Abgeordneten den IQ einer toten Auster besitzt. Leider steht es - bei Betrachtung des Anteils leerer Stühle - ebenso um die Arbeitsmoral.
  3. Die Lobbyisten steuern die Politik in einem nicht mehr zu ertragenden Maße: Mövenpickgesetz, mittelalterlicher Gildenschutz oder Bankenrettung. Früher nannte man das Korruption. Und all das auf Kosten des Steuerzahlers. Mit dem Geld hätte man die Welt auch ein Stück verbessern können.
  4. Dem einzigen der all das Ändern kann - dem Wähler, ist das leider egal, bzw. er wird auf eine so perfide Weise manipuliert, Beispiel Zensursulas KIPO-Gesetz, daß er bereit ist, seine eigene Entmündigung zu unterschreiben.

Wenn man das so betrachtet, könnte man meinen, ich beschreibe den Zustand eines zentralafrikanischen Staates (verzeiht die pic), aber Ihr wißt ja, bedauerlicherweise ist es nicht so. Jetzt kann man jammer oder ÄNDERN.

Konkret aufmerksam bin ich auf die Piraten während der KIPO-Lüge geworden. In der man doch frech versucht hat, auf den Rücken von Mißbrauchsopfern, einen Zensurstaat aufzubauen. Ermutig von dem Erfolg der Community habe ich den Werdegang der Piraten beobachtet. Die aktuellen Vorkommnisse (Bundestrojaner) haben dann das Faß zum Überlaufen gebracht. Bei den ersten Dementis aus dem Innenministerium habe ich dann die Mitgliedschaft beantragt.

Jetzt möchte ich all meine Kraft in den Aufbau einer gerechten, verantwortungsvollen und aufgeklärten Gesellschaft investieren.


(*) drei leibliche Söhne und eine "SOS-Tochter" in Botswana

URIs der Form „christianrosenhagen#web.de“ sind nicht zulässig.
Kurzprofil
Christian.rosenhagen.jpg
Persönlich
Name: Christian Rosenhagen
Nick: Christian.rosenhagen
Wohnort: München
Berufl. Qual.: Diplo Mathematiker
Tätigkeit: Softwareentwickler
Familienstand: verheiratet, vier Kinder (*)
Geburtstag: 1976
Politisch
Partei: Piratenpartei Deutschland
Eintrittsdatum: Oktober 2011
Mitgliedsnummer: 17649
Landesverband: Bayern
Bezirksverband: Oberbayern
Kreisverband: München
politischer Kompass:
mein politischer Kompass
politischer Test:
kosmopol. 23%    national.
laizist. 23%    fundamental.
visionär 16%    reaktionär
anarchist. 25%    autoritär
kommunist. 19%    kapitalist.
pazifist. 26%    militarist.
ökologisch    19% anthropozent.
Kontakt
Webmail: Form-Mailer
Anschrift: Landsberger Straße 143B, 80339 München
Mail-Adresse: christianrosenhagen#web.de