BY:Servicegruppe LiquidFeedback/Kick-off-Meeting

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche

Themen

  • Bericht aus Berlin: zur FSA haben sich NetAndroid, stoon und ich mit Björn (@darkbln) vom LF Kernteam in Berlin getroffen. Hierzu eine kurze Zusammenfassung.
  • Ziele: gemeinsames Verständnis des Parteitagsbeschlusses
  • Themenbereiche: Welche Themenbereiche haben wir, um die Ziele möglichst schnell zu erreichen?
  • Verantwortliche für die Themenbereiche: Für jeden Themenbereich sollte ein Ansprechpartner definiert werden, der dann "sein Thema" vorantreibt
  • Zeitpläne: Der Zeitplan sollte realistisch, aber auch kurz sein. Durch die Einführung von LF auf Bundesebene haben wir bereits mehrere Schulungsanfragen bekommen, so dass unser Ziel nicht nur LF in Bayern sein kann, sondern wir insb. auch das LF auf Bundesebene mit in die Terminplanung einbeziehen müssen.
  • Teammitglieder für die Themenbereiche: Da unsere SG eine kleine, aber feine Gruppe von Piraten ist, die LF in Bayern kurzfristig einführen möchten, werden wir in verschiedenen Themen parallel mitarbeiten müssen. Bitte schaut euch insbesondere eure individuelle Verfügbarkeit/Zeitplanung an und bedenkt dies bei euren Commitments beim Kick-Off.

Teilnehmer

Input via Web:

  • Andy Zottmann
  • Korbinian

Mitprotokollierung: fasel

Protokoll

  • Ziel: Umsetzung Parteitagsbeschluss
  • Selbstverständnis: Servicegruppe
  • Vorstellungsrunde: Warum ist wer in der Gruppe
    • spreader: auf bundesebene nicht abhängen lassen. tool kritisch betrachten, aber umsetzen. 80/20 lösung...
    • trotzik: steht LF kritisch gegenüber. ist kein allheilmittel sondern werkzeug. einsatzzweck finden
    • alex/delphiN: deutlicher befürworter. kennt hintergründe und innenleben. Will bei Entwicklung mitmachen
    • stoon: Befürworter, kennt es auch vom CCC. Benutzer schulen
    • Thilo/pitengu: auch via CCC, eher kritisch weil nähe zum Wahlcomputer.
    • alex/rxl: in erster Linie Tool, dass von allen Seiten zu hochgejubelt wird.
    • sebastian/fasel: starker befürworter, will prozess begleiten und vernünftig tool auf den weg bekommen. Transparenzlastig
    • dominique: Transparenzfrage, probleme mit bedienbarkeit (UI)
    • Andizo: Services & Support für #lqfb-Benutzer bereitstellen - keine wertende Stellung einnehmen
    • korbinian: würde sich gerne an usability-verbesserungen am web-frontend beteiligen.
  • Regel/Umgang in der Gruppe
    • offen
    • sachlich (emotionsalitätsfrei)
    • zielorientiert
    • transparent
    • Informationsfluss sichern
    • ideologiefrei
    • Zeitmanagement einhalten/kommunizieren
    • Verfügbarkeit einhalten/kommunizieren
  • Elemente von LF (Brainstorming)
    • Bedienbarkeit
    • Frontend
    • API
    • Usability
    • Zweck
    • Core (Programmlogik, Datenbank, -regeln)
    • Diskussion
    • Diskussionsform
    • Diskussionsplattform (Wiki, Forum, Telko, Pad)
    • Regelwerk
    • Systemparameter
    • Moderation
    • Selbstmoderation
    • Support (im laufenden Betrieb)
    • Offliner mitnehmen
    • Beschlusstool vs. Meinungsbildung?
    • Archivierung, Speicherung
    • Transparenz
    • Nachvollziehbarkeit
    • Themenbereiche
    • Schulung
    • Workflows
    • Lizenz
    • Urheberrecht
    • Datenschutzbedingungen
    • Nutzungsbedingungen
    • Installation/ Betrieb
    • Server
    • Frontend

Bericht aus Berlin

  • Dominique, Dietmar und Daniel haben Björn (dark) in Berlin besucht; RXL war beim Multiplikatorentreffen LFPP
  • Entwicklerteam besteht aus drei Leute: Jan (jbe), Andreas (skipper) und Björn (dark)
  • API:
    • momentan lesbar (aber nicht vollständig), noch keine Schreibmöglichkeit. Schreiben ist geplant, Umsetzung aber noch problematisch.
    • Entwickler wissen selber, dass aktuelle API nicht Ultima ratio ist.
  • Datenstruktur:
    • Daten und Funktionslogik sitzt alles in der Datenbank.
  • Gebietskennzeichnungen:
    • sind in Arbeit, aber bei Einführung ins Bundesliquid müsste man wohl auch alle User neu erstellen.
  • Aussage Björn (sinngemäß): das "echte" Liquid Feedback ist der Kern mit der API. Dort sollten keine Änderungswünsche von extern eingebracht werden. Alles was davor ("Steve-Jobs-Apple-API") ist, ist zur Funktion des Systems nicht wichtig und kann variiert werden
  • Alex (rxl):
    • hat Multiplikatortraining in Berlin absolviert. Es wurde viel Technisches diskutiert.
    • kurz mit Martin Delius Schulungsmaterial gesichtet. Es gibt noch kein Schulungskonzept
  • Anmerkungen (von Andizo):
    • API: Es gibt aber derzeit schon etliche "Wrapper" um toolgestützt schreibende Zugriffe zu machen. Sozusagen via HTML-API.
    • Entwicklungsmodell/priorisierung der features durch verhandlung mit benutzern? Themenbereich LQFB Weiterentwicklung? Scrum?

Ziele

  • Beschlusstool vs. Meinungsbildung
  • Diskussionsform
  • Ergebnisse, Zweck/Ziel:
    • Ende Jan 2010
    • Meinungstool
    • Willensbildungstool
    • offene API
    • stabiler Systembetrieb
    • Usability, attraktives Angebot
    • funktional und transparent
    • gleichberechtigte User
    • intuitives System
    • dezentraler Parteitag
    • Schulungsrahmen,- unterlagen (ggf. auch für andere LVs)
  • Stichpunkte für "Vision"
    • (unverbindliches) Meinungsbildungstool
    • Tool zur programmatischen Arbeit
    • gleichberechtigte User
    • Piraten mitnehmen/ integrieren
    • attraktives Angebot
    • stabiler Systembetrieb
    • Schulungsrahmen/-unterlagen (ggf. für andere LVs)
    • Paradoxon Datenschutz vs Transparenz
    • Konzept an LV Vorstand
    • Abschluss der SG: Januar 2011
    • API öffnen für alternative Frontends
    • intuitives System
    • (dezentraler Parteitag)

Themenbereiche (Ansprechpartner jeweils fett' markiert)

Rechtliches

Team: pingu, stoon, dominique, trotzik, fasel, delphiN

Inhalte

  • Transparenz
  • Datenschutz
  • Archivierung
  • Lizenz (Urheberrecht)
  • Speicherung
  • Nutzungsbedingungen
  • DSB

technischer Betrieb

Team: fasel, dominique

Inhalte

  • Server
  • Installation
  • Betrieb

Training

Team: stoon, rxl, trotzik, pingu

Inhalte

  • Offliner mitnehmen
  • Bedienbarkeit
  • Schulung
  • Anwender
  • Podcasts

Kommunikation

Team: Dietmar, stoon, fasel

Inhalte

  • LV BY Vorstand
  • Entwickler in Berlin
  • User
  • Feedback von anderen LQFB Instanzen

Setup, initiale Konfiguration

Team: fasel, delphiN, spreader, trotzik, rxl

Inhalte

  • Systemparameter
  • Regelwerke
  • Diskussionsplattform
  • Instanzen
  • Themenbereiche

Systembetrieb/laufender Betrieb

Team: fasel, dominique, delphiN

Inhalte

  • Selbstmoderation
  • Support im laufenden Betrieb
  • Moderation
  • Workflows, z.B. User anlegen

Entwicklung

Team: delphin, andizo

Inhalte

  • Usability
  • Frontend
  • API
  • Core (Programmteile, DB, Regeln)

Zeitplanung/Roadmap

  • Teams koordinieren sich selbst intern
  • Ende Okt Telko
  • Chemnitz Livetreffen Zwischenstand
  • Mitte Dez Livetreffen
  • 15.12. Konzept an LV Vorstand
  • 1.1.11 Entscheidung Konzept durch LV Vorstand
  • 31.01. Umsetzung