BY:Schwaben/Bezirksparteitag Schwaben 2012/Kandidaten/Havoc

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo BzV Schwaben.png
Regierungsbezirk: Kontakt | Vorstand | Geschäftsordnung | Protokolle | Satzung | Spenden | Website
Stammtische: Augsburg | Günzburg | Lindau | KV Neu-Ulm
Havoc

Fragen zur Person

  1. Vorname und Name?
    • Thomas Wagner
  2. In welchem Jahr bist Du geboren?
    • 1981
  3. In welcher Stadt, welchem Kreis wohnst Du?
    • Heimenkirch, Landkreis Lindau
  4. Dein Familienstand?
    • verheiratet
  5. Hast Du Kinder?
    • nein
  6. Dein Beruf?
    • Textilingenieur - Produktentwicklung und Qualitätssicherung
  7. Seit wann bist Du Mitglied bei den Piraten?
    • 13.10.2010
  8. Welchem Landesverband oder Kreisverband gehörst Du an?
    • LV Bayern
  9. Kollidiert Dein Beruf mit dem angestrebten Amt oder hilft er?
    • Kommt sich wie auch bisher nicht sonderlich in die Quere.
  10. Betreibst Du eine eigene Webseite oder ein Blog?
    • Falls ja, unter welcher Adresse?
    • Ja, unter http://www.larpdrossel.de allerdings nur als Testseite um mit CMS, Wikis usw zu experimentieren.

Fragen zum Amt

  1. Hast Du dieses Amt bereits einmal innegehabt?
    • Nein, nicht als pol. Geschäftsführer oder Beisitzer.
    • Falls ja, was hast Du in dieser Zeit erreicht?
    • Falls ja, was würdest aus heutiger Sicht besser machen wollen?
  2. Welche Ziele hast du für die zur Wahl stehende Amtsperiode?
    • Kurzfristig: Ansprechpartner für aktuelle Themen für Mitglieder und Presse.
    • Mittelfristig: Wahlprogramme ausarbeiten und im Presseteam mitwirken.
    • Langfristig: Die Politik in Bayern ändern, den Landtag entern.

Tätigkeit in der Partei

  1. Was hast Du bisher mit und für die Piraten gemacht?
  2. Wie viele Stunden pro Woche arbeitest du für die Piraten?
    • 15 - 20 h
  3. Wieviel Zeit kannst Du nach der Wahl aufwenden?
    • je nach Bedarf, in der Regel wie bisher, zu Spitzenzeiten 12h pro Tag
  4. Welche persönlichen Ziele möchtest Du in der Partei erreichen?
    • Meinen Teil dazu beitragen, dass die Piraten 2013 in Bayern und im Bund die 5% holen, um den anderen Parteien zu zeigen, dass es keine Politikverdrossenheit sondern eine Parteienverdrossenheit in Deutschland gibt.
  5. Was würdest Du sofort bei den Piraten ändern?
    • Streitkultur (Mehr Miteinander statt Gegeneinander)
    • Verwaltung sauberer geregelt

Motivation der Kandidatur

  1. Warum kandidierst Du für dieses Amt?
    • pol. Geschäftsführer:
      • Durch die Presseanfragen während dem OB-Wahlkampf habe ich gesehen, dass mir diese Arbeit Spass macht. Daher würde ich mich freuen, hier die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und der Presse übernehmen zu können.
    • Beisitzer:
      • Um weiterhin einen Ansprechpartner vor Ort für Süd-Schwaben beim Bezirk zu haben und dem BzV-Team unter die Arme greifen zu können.
  2. Was qualifiziert Dich für die Aufgabe?
    • Ausbildungen in Rhetorik, Methodik-Didaktik, erwachenengerechter Unterrichtsgestaltung.
  3. Für wie teamfähig hältst Du Dich?
    • Ich denke, im Vorstand 2011 haben wir trotz unterschiedlicher Mentalitäten gut zusammenarbeiten können. Ich finde, dass ich mich recht gut in gegebene Situationen eingliedern kann und daher auch im neuen Vorstand die Zusammenarbeit kein Problem darstellen sollte.
  4. Welche Projekte hast Du schon erfolgreich abgeschlossen?
    • Verteilung der Liederbücher im Landkreis Lindau
    • Infostände organisieren
  5. Hast Du schon etwas Ähnliches gemacht?
    • Siehe bei den Qualifikationen
  6. Deine persönlichen Stellungnahme zur Kandidatur:
    • Durch die Amtszeit 2011/2012 konnte ich schon viele Erfahrungen sammeln. Für 2012/2013 setze ich mir als Ziel, die Vorbereitungen für die Wahlkämpfe die auf uns zukommen, in gute Bahnen lenken und mich entsprechend in den Wahlkampf-Teams einbringen zu können, sodass 5+x im Bezirk in Bayern und im Bund erreicht werden.
    • Der Wunsch eines Wechsels, weg vom Schatzmeister hin zu einem anderen Amt im Vorstand, rührt daher, dass ich in der Zwischenzeit mehr Einblicke in den verschiedenen Bereichen habe. Durch den starken Zuwachs nach der Berlin-Wahl sowie dem aktuellen Status der Verwaltung wünsche ich mir für den Posten des Schatzmeisters ein Mitglied "vom Fach", dass sich hier aufgrund beruflicher Erfahrungen besser einbringen kann.