BY:Instant-Banner München

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche
Infos:

Franz hat nach der Mahnwache zum JMSTV angeregt einen "Instant Banner" zu entwickeln um für die verschiedensten Aktionen gerüstet zu sein. Es geht darum große Banner mit Feldern für austauschbare Buchstaben anzuschaffen. Eine Möglichkeit zB. wäre Klarsichthüllen auf das Banner zu kleben. Andere Vorschläge sind jederzeit willkommen und erwünscht.

Entwürfe
Beschreibung Pro Contra
Logoinstbannorange-1.jpg
  • "PVC-Banner" 100cm x 400cm
  • Logo wie auf den Flaggen
  • 57 Buchstabenfelder (A5 Klarsichthüllen), aufgeklebt
  • Gesäumt und Geöst
  • Kosten komplett ca.75€ pro Stück
  • Große Buchstabenfelder
  • es sind keine "Textwüsten" möglich
  • Buchstaben können schnell ausgedruckt werden
  • professioneller als bemaltes Bettlaken
  • Spiegeln Klarsichthüllen?
  • sieht evtl. unprofessionell aus
  • Klarsichthüllen reißen schnell
Instantbanner (Klettbandlösung).jpg
  • "Stoffplane" 100cm x 400cm
  • Rundlogos und Schriftzug werden einmalig von Hand auflackiert.
  • Flauschbandreihen zum Anbringen von Buchstaben (z.B. laminierte DinA4-Buchstaben) werden aufkeklebt und vernäht
  • Kosten für Stoff je nach Qualität + 6 x 4m Klettband, 38mm breit, Farbe: orange à € 4,29
  • Stoffplane je nach Qualität leicht winddurchlässig, bei Verwendung von Markisenstoff oder Segeltuch können umsäumte Windlöcher vorgesehen werden
  • Klettband mit Stoff vernähbar
  • einmaliges Herstellen von mehreren Buchstabensätzen mit rückseitigen Hakenbandstreifen ist aufwändig

Alternative

Druckt große Buchstaben auf DinA4 Blätter aus und klebt diese auf unsere DinA1 Hartfaserplatten. Ihr habt 2 Zeilen zur Verfügung und soviele Buchstaben wie Ihr Hartfaserplatten habt.

Vorgehen

  • einen Prototyp erstellen (dabei auf Transportfähigkeit achten, rollbar oder klappbar machen und die Hüllen so anbringen, dass sie nicht bei Regen voll Wasser laufen) und ausgiebig testen
  • Bei Gefallen Sammelbestellung für alle Interessierte?

Alternative_2

Hartfaserplatten mit orangem Stoff bezogen, die Platten verbunden und Klarsichthüllen vorne drauf geklebt.

PRO's:

  • Zusammenklappbar
  • mit Tragegriffen halbwegs transportabel
  • orange
  • Eyecatcher für jeden Infostand
  • Flexibel anpassbar durch leicht austausbare Buchstaben.
  • kostengünstig herzustellen

CONTRA's

  • Bei schlechtem Wetter nicht geeignet. Stoff wird dann schnell schmutzig!
  • Relativ hohes Gewicht (Transport zu Fuss)
  • Muss irgendwo angelehnt werden!
  • Erlaubt maximal 3 Zeilen a 15 Zeichen!

Material

  • 5 Hartfaserplatten vom letzten Wahlkampf (=> kostenlos)
  • Einen guten Tacker mit breiten Tackerklammern (1,3mm breit, damit sie nicht verbiegen, wenn sie in die Platten getackert werden müssen) (=> 5-6 Euro/~1200 Klammern)
  • Orangenen Stoff, in diesem Fall einen orangenen Bettbezug. Die Größe 135x220cm reicht, um 8 Hartfaserplatten zu beziehen (=> 0 Euro, da Bettwäsche gebraucht)
  • 45 Klarsichthüllen "glasklar". Die leicht matten/trüben gehen gar nicht. (=> ~9,50 Euro/50 Stück)
  • ca. 250 Blatt orangenes DIN A4-Papier. (=> ~10 Euro/500Blatt)
  • Schneidemaschine, am besten mit herunterklappbarem Messer, keine Rollenschneidemaschine!
  • Heißklebepistole & Heißkleber

Bauanleitung

  • Den Stoff in entsprechend große Stücke schneiden, so dass auf allen 4 Seiten der Hartfaserplatte jeweils gut 5cm Stoff übersteht.
  • Eventuell vorhandene Plakate von der HFP entfernen.
  • Stoff auf der rauen Rückseite der HFP mit wenig Abstand zwischen den Tackerklammern antackern. Eventuell Holzbrett an der Stelle unterlegen, wo man gerade tackert. Zuerst an einer kurzen und einer langen Seite den Stoff festtackern, dann den Stoff nochmal straff spannen, so dass keine Falten drin sind, dann den Rest festtackern!
  • Klarsichthüllen mit der Schneidemaschine kleiner schneiden, damit jeweils 3x3 Stüch auf eine HFP draufpassen. Größe hier: 27x19cm
  • Aus Stoffresten kleine Streifen aus mehreren Lagen Stoff falten, und diese dann verwenden, um mit dem Stoffstreifen je zwei HFP zusammenzutackern (je ein Streifen oben und unten reichen).
  • Aus weiteren Stoffstreifen kleine Haltegriffe an der Seite anbringen. So lässt sich der Instantbanner halbwegs gut transportieren/tragen.
  • Klarsichthüllen mit Heißkleber aufkleben. Dabei ist darauf zu achten, dass der Heißkleber nicht zu heiß ist, so dass die Klarsichthülle schmilzt, aber auch noch nicht zu kalt, da sonst die Hülle nur schlecht klebt...
  • Papier mit Buchstaben, Zahlen und Satzzeichen bedrucken. Font: DirtyHeadline (siehe unten)! Fontgröße muss so gewählt werden, dass die Buchstaben M und W auch draufpassen, wenn man das Papier anschließend auf die Größe der Klarsichthüllen zurechtschneidet! Für München wurde alle Buchstaben 4 mal gedruckt, häufigere Buchstaben entsprechend öfter (8xA,10xE,IOUKMNOPRSTW).
  • Buchstaben ein einem extra Ordner aufbewahren.

Fotos

  • Erster Infostand in München mit Instantbanner am 17./18.04.2010

Erster Infostand in München mit Instantbanner am 17./18.04.2010

Übriges Material

  • Tacker & Heißklebepistole kann ich verleihen.
  • Ein paar hundert Klammern und ca. 250 Blatt oranges Papier ist auch noch übrig.
  • Bei Interesse bitte bei Markus H. melden.

Fontsauswahl


Zuständige Piraten

--Franz Rauchfuss 20:58, 5. Mär. 2010 (CET)