BY:Ingolstadt/Arbeitstreffen/2014-01-29

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Offener Brief an Arbeitgeber, Gewerkschaften und Stadtverwaltung im Raum Ingolstadt
    • Was tun sie gegen Überwachung ihrer selbst und Mitarbeiter
    • Industriespionage
    • Gegenmaßnahmen
    • Freie Betriebssysteme; Verschlüsselung
    • Cryptoparty Hinweis
    • Piraten in den Stadtrat
  • Wie schafft man 200 Unterschriften in 3 Stunden?
    • Vorschläge:
    • 300 Lose - Hauptgewinn 100€ für Unterschrift leisten
    • 5 Gutscheine á 20 € (Kaufhof, Drogerie, tbd)
    • Fetter Aufruf in der Fußgängerzone. Stempel vorm Rathaus-Eingang beim Verlassen berechtigt zum losen. zweiter Stempel verhindert Dopplungen
    • Bei Niete → Trostpreis (Glühwein, Tee, Feuerzeug, Kugelschreiber, etc.)
    • HowTo Aufsteller-Plakat
    • Pressemitteilung
    • Bei Erfolg Zulassung zur Wahl Typisierung + Organspendeausweis der Spitzenkandidaten
    • Pressemitteilung
    • Plakat mit Hinweis
    • Flair einer Mitmach-Aktion für alle
  • Beschluss Wahlprogramm


    • Plakatsprüche:
      • Wir machen jetzt das mit der Bestechung
      • Politik bringt nichts? Von wegen. Bei uns 100€ !
      • Gut gelaunt ins Rathaus? HEUTE SCHON!
      • Bestechliche Politiker? BEI UNS NICHT!
      • Bist du bestechlich?
      • Lass dich doch auch mal bestechen!
      • Ich bin ein Star, gebt mir 100 €
      • Unterschreiben und gewinnen
      • Wohnst du noch, oder wählst du schon?
      • Mir fällt nichts ein
      • Was ist deine Unterschrift wert?
      • Gebt der Jugend eine Chance
      • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
      • 30€ pro Minute gibt es nur bei uns!
      • Deine Unterschrift - 100 Euro
      • Verlosung: 100€ und 5x 20€ zu gewinnen.
      • Wahlhürdenlotterie
      • 100 € für 1 Minute
    • Jeder der für uns im Neuen Rathaus an der Theke unterschreibt kann sich vorm Eingang einen Stempel holen und hier 100 € und 5 x 20€ Gutscheine gewinnen.


  • Pressemitteilung für morgen vorbereiten
  • Pressemitteilungen für Montag vorrbereiten
    • Sprachregelung
      • Warum hat es nicht geklappt?
      • wir wussten, dass es eine sehr hohe hürde ist, aber dass wir es versuchen war klar weil uns die themen wichtig sind
      • finanziell und personell stark beansprucht und ausgepowert
      • viele wussten nicht, dass unterschritfen benötigt werden, oder denken, wir sind schon mit auf der liste
      • BGI nur auf nachfrage erwähnen
      • Wieso hat es die BGI geschafft?
      • BGI hatten hier mehr manpower und konnten es so schaffen, glückwunsch!
      • nicht durch bezirks- landes und bundestagswahlen beansprucht
      • Werden Sie gegen die Hürden vorgehen?
      • Die hürden sind sehr hoch, mitunter die höchste hürde, und die höchste hürde aller wahlen in bayern, an denen wir teilgenommen haben
      • Wie geht es jetzt weiter?
      • Außerparlamentarische Opposition
      • Wir erwarten, dass der livestream umgesetzt wird
      • die anderen versprechen mitbestimmung - wir nehmen die beim wort - werden als einfache bürger bzw. APO kommunalpolitik mitgestalten und weiter gestalten
  • "Lessons learned" organisieren
  • PM erfolgreich verfasst und versendet