BY:Augsburg/Vorstand/Protokolle/2012-03-07

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück zur Protokollübersicht

Edit-paste.svg Dies ist ein Protokoll und sollte nicht mehr verändert werden. Kleine Veränderungen wie Rechtschreibfehler, Layout-Anpassungen, etc. können natürlich weiterhin durchgeführt werden. Dieses Protokoll ist nicht maßgeblich, da es nicht unterschrieben ist. Hinweise auf Veränderung liefert die Versionsgeschichte.

Vorstandssitzung Kreisverband Augsburg

Protokoll

Datum

  • 07.03.2012

Protokollant

  • Alle

Beginn

  • 20:32 Uhr

Anwesend

  • Basty
  • Andi
  • Volker
  • Vinz

Nicht Anwesend

  • Kerstin (entschuldigt, Forum Flucht und Asyl)

Tagesordnung

TOP 1: Genehmigung letztes Protokoll

TOP 2: Umlaufbeschlüsse seit der letzten Sitzung

  • keine

TOP 3: Finanzen

  • Angebot für Räumlichkeiten

"Ich bin Mitglied des Schachklubs Caissa Augsburg (http://www.sk-caissa.de) in der Spitalgasse 3. Wir mieten aktuell die Wohnung im ersten Stock des kirchlichen Gebäudes zusammen mit einem anderen Schachklub. die Wohnung hat über 100m² und wird von unserem Klub nur am Donnerstag und an wenigen Samstagen genutzt. Der andere Schachklub zieht zum 30.6.12 aus. Auch aktuell gäbe für 1-2 andere Gruppierungen/Mieter schon freie Tage. Umso mehr nach dem Auszug des anderen Vereins.

Mögliche Vorteile für z.B. die Piratenpartei:

  • feste zentrale Anlaufstelle
  • mehr als ausreichend Platz, um diverse Utensilien in Schränken dauerhaft unterzubringen.
  • eigene Küche
  • Getränkepreise (1€ für alles)

Nachteile:

  • keine Verpflegung wie in Haifischbar oder Kervansaray
  • Miete

Vermieter ist die Stadt bzw. das paritätische Stiftungsamt. Als Anhaltspunkt für die Miete kann ich Ihnen unseren derzeitigen Mietanteil nennen: 118 € inkl. aller Nebenkosten. Ob dies dauerhaft so bleibt, wird noch verhandelt.

In jedem Fall sind wir nun auf der Suche nach Mitmietern, da wir als einzelner Verein nicht die Gesamtmiete, sei sie auch noch so günstig, tragen können. Der Vermieter ist an gemeinnützigen sozialen Vereinen o. Gruppierungen als Mieter interessiert."

Abhängig von der Klärung ob 118 € Kosten für die Piraten sind, oder ob die Piraten sich an den 118 € nur beteiligen sollen, wird die Info an den BzVor weitergegeben. AI: Vinz kümmert sich darum.

TOP 4: Organisatorisches

  • Infostand Studiengebühren 17.03.
    • Vinz hat Formular an das Ordnungsamt geschickt, Rückmeldung steht noch aus.
  • Reisekostenerstattung

Budget muss ausreichend sein, um die als Spenden eingereichten Reisekosten zu decken.

  • Ort vom nächsten physischen Vorstandstreffen am 21.03.12 ab 20:00 Uhr
    • zu Hause bei Volker (Bei Interesse an der Teilnahme bitte Privatanschrift beim Vorstand erfragen)

TOP5: Anträge

  • Reisekostenerstattung für das Vorstandstreffen des BzVor am 03.03.12 in Günzburg

Vinz beantragt die Reisekostenerstattung für das Vorstandstreffen des BzVor am 03.03.12 in Günzburg für folgende Vorstandsmitglieder:

    • Basty
    • Kerstin
    • Vinz
    • Volker
  • einstimmig angenommen
  • Notfallstruktur für einen möglichen vorgezogenen Wahlkampf errichten (Claudius):

Es ist nicht gänzlich ausgeschlossen, dass der Bundestag vor der Zeit aufgelöst wird. Wir müssten in diesem Fall schnell einen Wahlkampf organisieren und haben im Gegensatz zu den Etablierten keine Infrastruktur, die jederzeit voll arbeitsfähig ist. Der Fall Hessen zeigt, dass eine solche Situation völlig unerwartet eintreten kann. Ich glaube eine Liste von Leuten, die Aufgaben im Wahlkampf übernehmen könnten würde uns in einem solchen Fall helfen. Auch eine Liste über verfügbare Materialien könnte hilfreich sein.

  • einstimmig angenommen
    • Konkretes Vorgehen: Wikiseiten anlegen, Material und Infos sammeln, auf den Stammtischen darauf hinweisen und Ansprechpartner sowie Interessenten sammeln
  • Kontakt zu den im Rathaus vertretenen Parteien aufzunehmen, um gegebenenfalls gemeinsame kommunalpolitische Positionen bearbeiten zu können. (Claudius)

Es gibt eine Reihe von Themen in der Kommunalpolitik, die wir nicht exklusiv vertreten. Der Aufbau von Kontakten in alle Richtungen kann uns nur Helfen diese Positionen nach Außen zu vertreten und mögliche gemeinsame Aktionen vorzubereiten. Ich gehe davon aus, dass unverbindliche Gespräche über die Kommunalpolitik mit Entscheidungsträgern in de anderen Parteien unseren Positionen nützlich wären. Alleine schon, um zu wissen mit wem man in welchen Fragen zusammenarbeiten kann. Konkret steht das Thema des geplanten Kraftwerks im Naturschutzgebiet für fast alle Partein im Raum.

  • nicht abgestimmt
    • Thema wird auf die Vorstandssitzung am 04.04. verschoben und wird bis dahin mit den Mitgliedern auf den Stammtischen diskutiert um ein Meinungsbild zu erhalten.
  • Mittwochs Termin verlegen da Fritz nicht kann (Fritz)
    • abgelehnt
    • Begruendung: Die Terminfindung war schwer, daher soll es beim Mittwoch bleiben. Wir bieten aber an, dass unsere oder die BzV Sitzung zeitlich verschoben wird um 30-60 Minuten.

TOP 6: Sonstiges

  • Termine
    • Vinz hat einen Interview-Termin mit Neuer Szene kommende Woche
  • AG-Koordination
    • Vorschlag Andi: Kontakt zum BzV aufnehmen und Thema auch auf den Stammtischen diskutieren
  • Postfach: Diese Woche noch nicht geleert, wird nachgeholt.
  • Aktuelles vom letzten Stammtisch siehe ML

Ende

  • 21:23 Uhr


Nächstes Treffen

  • Datum: Mittwoch 21.03.
  • Uhrzeit: 20:00 Uhr
  • Ort: bei Volker