BY:AG Plakatierung Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hinweis
Diese Seite dient der AG Plakatierung Bayern (LV Bayern) bzw. einer ihrer Unterstrukturen zur Übersicht über lokal verfügbare, freiwillige Helfer vor Ort hinsichtlich Plakatierungsaktionen im Rahmen von Veranstaltungen und Wahlen. Ferner dient sie der Dokumentation von Erfahrungen, Erkenntnissen über Auflagen und Verordnungen sowie zum Materialnachweis.

Plakatierungs-Crew Landkreis Neuburg-Schrobenhausen der AG Plakatierung Oberbayern

Bitte prüfe, ob sich deine lokale Crew aktuell bereits an Aktionen beteiligt.
Mitglieder [Crew beitreten]
Reinhold,

Klaus,

DU?


Aktuell

Bitte tragt die Standorte der Plakate in der Piratenkarte ein https://www.piraten-ufr.de/plakate/ .

Die Karte gibt es auch als App fürs Handy

Android:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.boombuler.piraten.map

iphone:
https://itunes.apple.com/de/app/piratenkarte/id657371968

Aufteilung in Wikipedia-logo.pngStädte und Gemeinden

Die Stadt- (StV) bzw. Gemeindeverantwortlichen (GdV) führen eine Übersicht der im dortigen Bereich ausgebrachten Plakate und veranlassen deren Abbau innerhalb der gesetzten Frist nach der Wahl. Alle Stadt- (StH) bzw. Gemeindeverantwortlichen (GdH) arbeiten dem StV/GdV auch bei der Erfassung der aufgestellten Plakate zu.

Stadt/Gemeinde Genehmigung LT/BzT Genehmigung BT Plakate aufgehängt
1 Wikipedia-logo.pngAresing Ok Ok teilweise
2 Wikipedia-logo.pngBerg im Gau Ok Ok
3 Wikipedia-logo.pngBergheim Ok 4 Wochen vorher Ok 4 Wochen vorher
4 Wikipedia-logo.pngBurgheim Ok 4 Wochen vorher Ok 4 Wochen vorher
5 Wikipedia-logo.pngBrunnen Ok Ok
6 Wikipedia-logo.pngEhekirchen Ok Ok
7 Wikipedia-logo.pngGachenbach Ok Ok
8 Wikipedia-logo.pngKarlshuld Ok Ok
9 Wikipedia-logo.pngKarlskron Ok ab 4.8 Ok ab 11.8
10 Wikipedia-logo.pngKönigsmoos Ok ab 1.8 Ok ab 1.8
11 Wikipedia-logo.pngLangenmosen Ok Ok
12 Wikipedia-logo.pngNeuburg a.d.Donau Ok ab 5.8. Ok ab 5.8.
13 Wikipedia-logo.pngOberhausen Ok Ok
14 Wikipedia-logo.pngRennertshofen Ok ab 11.8. Ok ab 11.8.
15 Wikipedia-logo.pngRohrenfels Ok 4 Wochen vorher Ok 4 Wochen vorher
16 Wikipedia-logo.pngSchrobenhausen Ok Ok teilweise
17 Wikipedia-logo.pngWaidhofen Ok Ok
18 Wikipedia-logo.pngWeichering Ok Ok

Auflagen/Verordnungen für Wahlplakate

Stadt/Gemeinde Auflagen/Verordnungen
1 Aresing Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierung_Aresing.pdf‎

Für Parteien ist keine Genehmigung erforderlich

2 Berg im Gau Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierung_VG_Schrobenhausen.pdf‎

Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierung_VG_Auflagen_Schrobenhausen.pdf‎

3 Bergheim 1. Die Gemeinde Rohrenfels/Bergheim hat keine Satzung über öffentliche Anschläge und Sondernutzung nach dem BayStrWG und unterhält keine eigenen Gemeinschafts-Plakatständer.

2. Es dürfen je Partei in jedem Ort der Gemeinde 2 Wahl-Plakate bis Größe DIN A1 aufgestellt werden.
3. Im Kern Ort Rohrenfels/Bergheim dürfen 4 Wahl-Plakate DIN A 1 aufgestellt werden.
4. Die Aufstellung der Plakate darf nicht früher als am 4. Wochenende vor der Wahl erfolgen.
5. Die Aufstellung darf auf gemeindlichen Gehwegen nur dort erfolgen, wo keine Behinderungen des Fußgänger- und Fahrverkehrs entstehen. Außerdem darf an Einmündungen keine Sichtbehinderung auftreten.
6. Zur Errichtung von großflächigen Plakaten ist vom jeweiligen Straßenbaulastträger (Gemeinde, Landkreis, Straßenbauamt) eigens eine Genehmigung einzuholen.
7. Die Plakatständer sind spätestens 1 Woche nach der Wahl zu entfernen.
8. Entgegen dieser Richtlinien aufgestellte Wahlplakate werden durch die Gemeinde abgebaut und können im Bauhof abgeholt werden.
9. Soweit am Wahltag an dem Gebäude, in dem sich der Wahlraum befindet, ein Wahl-Plakat vorgefunden wird, ist dieses von den Wahlvorständen zu entfernen.

4 Burgheim Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierung_Burgheim.pdf‎

Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierung_Auflagen_Burgheim.pdf‎

5 Brunnen Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierung_VG_Schrobenhausen.pdf‎

Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierung_VG_Auflagen_Schrobenhausen.pdf‎

6 Ehekirchen http://www.ehekirchen.de/wahlen/fswahlen.html
7 Gachenbach Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierung_VG_Schrobenhausen.pdf‎

Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierung_VG_Auflagen_Schrobenhausen.pdf‎

8 Karlshuld Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierung_Karlshuld.pdf‎

Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierung_Auflagen_Karlshuld.pdf‎

9 Karlskron Keine eigene Plakatierverordnung. Plakate müssen aber angemeldet werden.
10 Königsmoos Keine eigene Plakatierverordnung. Plakate müssen aber angemeldet werden.
11 Langenmosen Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierung_VG_Schrobenhausen.pdf‎

Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierung_VG_Auflagen_Schrobenhausen.pdf‎

12 Neuburg a.d.Donau Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierung_Auflagen_Neuburg.pdf‎
13 Oberhausen Keine eigene Verordnung nur Verweis auf Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern vom 13. Februar 2013 Az.: IC2-2116.1-0
14 Rennertshofen Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierung_Rennertshofen.pdf‎

Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierung_Auflagen_Rennertshofen.pdf‎

15 Rohrenfels 1. Die Gemeinde Rohrenfels/Bergheim hat keine Satzung über öffentliche Anschläge und Sondernutzung nach dem BayStrWG und unterhält keine eigenen Gemeinschafts-Plakatständer.

2. Es dürfen je Partei in jedem Ort der Gemeinde 2 Wahl-Plakate bis Größe DIN A1 aufgestellt werden.
3. Im Kern Ort Rohrenfels/Bergheim dürfen 4 Wahl-Plakate DIN A 1 aufgestellt werden.
4. Die Aufstellung der Plakate darf nicht früher als am 4. Wochenende vor der Wahl erfolgen.
5. Die Aufstellung darf auf gemeindlichen Gehwegen nur dort erfolgen, wo keine Behinderungen des Fußgänger- und Fahrverkehrs entstehen. Außerdem darf an Einmündungen keine Sichtbehinderung auftreten.
6. Zur Errichtung von großflächigen Plakaten ist vom jeweiligen Straßenbaulastträger (Gemeinde, Landkreis, Straßenbauamt) eigens eine Genehmigung einzuholen.
7. Die Plakatständer sind spätestens 1 Woche nach der Wahl zu entfernen.
8. Entgegen dieser Richtlinien aufgestellte Wahlplakate werden durch die Gemeinde abgebaut und können im Bauhof abgeholt werden.
9. Soweit am Wahltag an dem Gebäude, in dem sich der Wahlraum befindet, ein Wahl-Plakat vorgefunden wird, ist dieses von den Wahlvorständen zu entfernen.

16 Schrobenhausen Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierung_Schrobenhausen.pdf‎

Media:--Media-Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierungsauflagen_Schrobenhausen.pdf‎

Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Sondernutzung_Schrobenhausen.pdf‎

17 Waidhofen Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierung_VG_Schrobenhausen.pdf‎

Media:Landkreis_Neuburg-SOB_Plakatierung_VG_Auflagen_Schrobenhausen.pdf‎

Am 7.8. erfolgte ein Anruf der Gemeinde Waidhofen, dass die Ablehnung der Plakatierung ein Versehen war. Wir dürfen Plakatieren.

18 Weichering Keine eigene Plakatierverordnung. Plakate müssen aber angemeldet werden.



Aktionen

Vorhandenes Material

Was und wo?
  • ...
  • ...
Rundlogo mit Rautenhintergrund (Bayern).svg
AG Plakatierung Oberbayern nach kreisfreien Städten und Landkreisen