AG Deutsche Sprache

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol neutral plus.png
Diese AG ist in Gründung.
Mehr zum AG-Status
Tango-preferences-system.svg Diese Seite ist noch im Entwurfs-Stadium und wird gerade gemeinschaftlich erstellt. Beteilige Dich und beachte die Artikeldiskussionsseite.
Vorabüberlegungen - noch keine offizielle AG. Erst mal eine lose Themensammlung. Hinter den Kulissen wird fleißig gearbeitet. Wer teilhaben möchte: Einfach melden!

Motivation

Globalisierung schön und gut, aber wenn man sich nur noch auf Denglisch miteinander unterhält, ist das befremdlich. "Unser Star für Oslo" trägt ein englischsprachiges Lied vor, im Grand Prix sieht es seit Jahren nicht besser aus. Statt mit Dienstleistungen wird mit "Services" geworben, Saturn in Braunschweig ist nicht im Keller, sondern im "Basement" der Schloss-Arkaden angesiedelt. Man versteht im eigenen Land oft nur noch Bahnhof. Dies ist, so meint der Initiator dieser Seite, kein gesellschaftliches, sondern auch ein politisches Problem, wird uns doch von den Gewählten quasi täglich suggeriert, Deutschland sei "ein Teil von Europa", und dort sei die Umgangssprache nun einmal Englisch (was inhaltlich ohnehin fragwürdig ist).

Was das mit der Piratenpartei zu tun hat

Ein Staat, in dem man sich hinter Neu- und Stummelsprech versteckt, tut sein Möglichstes, um das piratische Grundprinzip der Transparenz auszuhebeln; transparent kann nur sein, was auch verständlich ist. [griscia:] Sollte man nicht auch schauen, wo man sich dabei an die eigene Nase fassen müsste? [tux:] Jau!

M.E. ist "Rechtschreibung" spätestens seit 1996 eine Überregulierung. Es ist klar, daß eine Sprache Regeln hat. Ob jemand jedoch "daß", "dass" oder - wie im Mittelhochdeutschen - nur "das" auch für "daß" schreibt, soll ihm selbst überlassen sein. Es gibt Regeln für die Verwendung des scharfen S (ß), einige wollen das Inlaut-S (ſ); manche ändern ein ß zu "SS", manche zu "SZ" (z.B. Bundeswehr).

Seit der "Rechtschreibreform" gibt es keine Einheitlichkeit mehr. Jetzt geht es darum, welche Varianten zugelassen werden sollen, und ob ein Schüler, der die Orthographie von 1901 (oder gar davor) fehlerfrei benützt, weil er viele Bücher aus der Zeit gelesen hat (oder neue Zeitungen, die die "Rechtschreibreform" nicht umgesetzt haben) wirklich mit schlechten Noten gestraft werden soll, bloß weil er schreibt, wie es seine Vorbilder tun. --Dingo

Ziele

Nicht nur die Verankerung der deutschen Sprache im Grundgesetz, wie es die schwarz-gelbe Koalition beschlossen zu haben vorgibt, sondern auch die konsequente Förderung der deutschen Sprache in Politik, innerparteilicher Kommunikation und Gesellschaft ist das Anliegen der noch zu gründenden AG. Über den Weg zum Ziel muss noch diskutiert werden. ;-) [griscia:] Wie wär´s mit pfiffigen, lustigen Ideen / Aktionen, die gleichzeitig nachdenklich machen können (aber nicht müssen)? [tux:] Beispiele bitte!

Interessierte

Ideen

Hier ist Platz für Ideen. Wer hat welche?


  1. Redebeitrag von Miro Jennerjan zum Antrag gegen "Denglisch" der NPD: [1]
  2. Blog lesen: http://www.wissenslogs.de/wblogs/blog/sprachlog
  3. Könnte interessant sein: Verein Deutsche Sprache
  4. Der Ausdruck und Wort und Schrift hat sich in den vergangenen Jahren am deutlichsten verschlechtert. Aber auch die Rechenleistung hat nachgelassen.
  5. Flugblatt: "Können Sie Deutsch?" [Quiz zu den übelsten Auswüchsen des Neusprech] - [griscia]
  6. Spiel zum Thema entwickeln und unter CC-Lizenz verbreiten - [griscia]
  7. Förderung von "bedrohten Worten" durch Öffentlichkeitsarbeit [Sesu]
  8. Förderung der Integration von Migranten durch eine sehr gute Beherrschung der Deutschen Sprache [Matthias.bonatus]
  9. Lesenswert: "Sprachfeminismus in der Sackgasse" von Dr. Arthur Brühlmeier [2]
  10. Genderisierung ("Bürger_innen", kotzwürg) als Subthema aufnehmen? [tux-]
  11. Ich komme mit dem Wiki hier noch nicht so klar - auf Geraspora habe ich eine Verknüpfung (Hash-Tag, richtig so?) für #Deutsche_Sprache und #AG_Deutsche_Sprache angelegt = https://pod.geraspora.de/tags/AG_Deutsche_Sprache [/-gerd] - Sehr gut, danke! Werde ich auch mitverbreiten.
  12. Buchstabier-Kurse in den Schulen etablieren u. Buchstabier-Wettbewerbe auf regionaler und überregionaler Ebene durchführen - [KaRoMa]
  13. Wettbewerbsausschreibungen zu selbstverfassten Texten, wie Gedichte, Lieder - [KaRoMa]