2013-05-27 - Protokoll PG Ständige Mitgliederversammlung

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edit-paste.svg Dies ist ein Protokoll und sollte nicht mehr verändert werden. Kleine Veränderungen wie Rechtschreibfehler, Layout-Anpassungen, etc. können natürlich weiterhin durchgeführt werden. Dieses Protokoll ist nicht maßgeblich, da es nicht unterschrieben ist. Hinweise auf Veränderung liefert die Versionsgeschichte.

 

Protokoll der PG sMV vom 27.05.2013

.

Sitzung eröffnet um 20:XX
Protokoll: gemeinsam
Aufzeichnung: ?


TOP 1: Info Kompass

Dirk hat den Text an Wika gemailt, cc ML LD


TOP 2: Zulässigkeit der Willensbildung online

Interessanter Link von @en_tropy: http://books.google.de/books?id=po0f-K9CE7oC&pg=PA207&hl=de&q&f=false#v=onepage&q&f=false


BuBernd-Pause von ca. 21 Uhr bis 21h30


TOP 3: info aus der @BuBernd-Sprechstunde

  • für Basisentscheid wird es eine Ausschreibung für ein Projektleitendes für das Gesamtverfahren geben
  • BuBernd befürwortet den Vorschlag von Michael Ebner: zwei Projektleitende und eine Trennung von Online und Offline


TOP 4: Basisentscheid und Online-Parteitag (BzV Oberpfalz)

SÄA für Online-Parteitag eingereicht, Parteitag am 9.Juni


TOP 5: Der Antrag

Hier entsteht der Antragstext:

Next Steps laut Liste hier https://wiki.piratenpartei.de/2013-05-13_-_Protokoll_PG_St%C3%A4ndige_Mitgliederversammlung#Liste_der_Module_festlegen.2C_Abh.C3.A4ngigkeiten

  • Akkreditierung und Deakkreditierung/Rückmeldung -> Verwaltungspiraten Einladen
  • Klarnamen - Bürgerlicher Name - pseudonym - anonym, Datenschutzbestimmungen, geheim; s.a. Minderheitenschutz / Schutz vor Repression
  • Beschlussfähigkeit (wann kann überhaupt abgestimmt werden)
  • Antragshürden (wer ist antragsberechtigt, Wiederholungs-Verzögerung, Themen)
  • Quoren in unterschiedlichen Phasen und Abstimmungsphasen ja/nein (Kammern) ; worauf bezieht sich ein Quorum

Heute: Beschlussfähigkeit, Antragshürde, Quoren

  • Beschlussfähigkeit, Antragshürde, Existenz von Phasen -> Satzung
  • Quoren und Ausgestaltung der Phasen -> GO

Brainstorming Beschlussfähigkeit

  • Es gibt eine GO
  • alle Mitglieder müssen die Möglichkeit haben, sich akkredieren lassen zu können
  • 10% der Mitglieder sind akkreditiert
  • so etwas, dass die Beschlussfähigkeit aufgehoben wird, wenn ein gewisser Anteil von der Grundgesamtheit der akkreditierbaren Menschen ausgeschlossen wird (z.B. durch technische Fuck-Ups)
    • Möglichkeit festschreiben, dass das System (aus irgendwelchen Gründen) von der Versammlungsleitung angehalten werden kann?
    • Admins wählen? -> Auf BPT?
  • Wiederholung der Akkreditierung auch gegen verwaiste Accounts
  • Angriff: in anderem Verband anmelden
  • Mitglied muss unterschreiben, dass er nicht nochmal registriert ist -> wegen strafrechtlicher Relavanz bei Betrug reicht das als Absicherung. Besser als Pers.Ausweis-Nummer oder Geb.-Datum
  • "Der Nutzer ist für die Anschaffung, Errichtung und Wartung der technischen Voraussetzungen, insbesondere der Systemanforderungen (Hard- und Software), welche für die Teilnahme am ... auf elektronischem Wege notwendig sind, selbst verantwortlich. In Analogie zum Postversand ist auch bei Teilnahme auf elektronischem Wege der Teilnehmer für Einhaltung von Fristen unter Berücksichtigung der Eigenheiten des gewählten Teilnahmeverfahrens selbst verantwortlich."

Welche Optionen sollen in den Antrag?

Wir nehmen die MV-Lösung als Maßstab und gliedern die alternativen Ansätze entsprechend. Dirk überträgt das nach Möglichkeit schon mal ins Wiki.


Sitzung geschlossen um 23:23 MESZ.
Protokoll wurde Counter deaktiviert mal angesehen.
Eckdaten der Sitzung

Montag

27

Mai 2013

AG Mumblesitzung

20:30 - 23.23 Uhr
Mumble-Raum
NRW - Mumble

Danke an alle Teilnehmer!

Anwesenheit
  1. Dirk
  2. foo (oder Jo)
  3. Tobi
  4. Caro
  5. cc@1692_eu Christoph
  6. PAUL

Insgesamt waren ca. 10 Teilnehmer anwesend.

Nächster Termin

Montag

3

Jun. 2013

AG Mumblesitzung

20:00 Uhr
Mumble-Raum
NRW - Mumble

Der als Titel einer Seite angegebene Wert „PG_SMV|PG sMV“ enthält ungültige Zeichen oder ist unvollständig. Er kann deshalb während einer Abfrage oder bei einer Annotation unerwartete Ergebnisse verursachen.
Termin eintragen
So, das war's. Rechtschreibfehler dürfen gerne berichtigt werden, wenn inhaltlich Essenzielles fehlt, bitte ergänzen. Bei Unklarheiten bitte die Diskussionsseite für Nachfragen nutzen.

Protokoll erstellt von:gemeinsam