2009-10-07 - Protokoll vom Stammtisch Landshut

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche
Landshut Logo Ausarbeitung3.svg
LV BAYERN --> BZV NIEDERBAYERN --> STAMMTISCH LANDSHUT
AKTUELLES | AKTIVITÄTEN | CREWS | WAHLERGEBNISSE 2009 | KOMMUNALPOLITIK LANDSHUT
INTERESSIERTE (Bitte hier eintragen) | PROTOKOLLE | ORGANISATION | Seitenvorlage

9. Landshuter Piratenstammtisch am 7.10.2009

Ort: Gasthof zur Insel, Mühleninsel, Landshut Zeit: 20:00 - 21:30 Uhr Protokoll: gemuesekuchen

Anwesend (14 Personen):

Tagesordnungpunkte

Organisation: Begrüßung, Protokollführer, Anwesenheitsliste

Status Büchspendeaktion an Büchereien

Vilsbiburg hat an der Aktion kein Interesse. Aktion wird vorerst aufgeschoben.

Pressearbeit nach dem Wahlkampf

Grundsätzlich gilt: Offene (Leser-)Briefe werden nicht gedruckt. In der Nach-Wahlkampfphase wird, falls berichtet wird, ohne Bild gedruckt, über Infostände wird gar nicht berichtet. Bei größeren Aktionen muss frühzeitig informiert werden, damit ggf. ein Team kommt, so bspw. auch dann zur Bezirksverbandsgründung Niederbayern.

Bezirksverbandsgründung, Vortreffen etc.

Für das Vortreffen zur BZV-Gründung am 10.10.09 ist einstimmig Eggenfelden als Veranstaltungsort beschlossen worden. Rainer Obermaier, Pirat aus Eggenfelden, wird dort ein Lokal suchen. Passau kommt mit ca. 5, wir mit ca. 7 Personen. Genauere Infos über Zeit (ca. 3 - 4 Uhr angedacht) und Lokal gibts dann per Maillist und im Wiki wird dazu Unterpunkt eingestellt, v.a. um Fahrgemeinschaften etc. abzusprechen. hipparchios informiert sich bei Landesverband wann und wie die Einladungen etc. verschickt werden müssen.

Bestellung

Corax87 ließ anfragen, ob die Bestellung noch richtig ist. Da das der Fall war, wird sie nun abgeschickt.

Aktion Statur Hr. König

Silui berichtete über eine von Schülern geplante Aktion, die sie um unsere Unterstützung ersucht haben. Die Stadt LA plant die Versetzung einer Statur von Hr. König (Bildhauer aus LA), die Hälfte der Kosten von 50.000 € übernimmt die Stadt. Der Versetzung aber scheint völlig unnötig. -> Überlegungen zur Aktion: z.B. Mängelliste erstellen, was stattdessen von dem Geld an sinnvollen Dingen gekauft werden kann usw. Weitere Möglichkeiten werden überlegt, da eine Demo wohl eher kontraproduktiv wäre.

Austausch von Kontaktdaten

Alle Anwesenden, die letzte Woche nicht da waren, gaben ihre Kontaktdaten ab, diese wird neosam gebündelt per Mail versenden.

Jugendzentrum Adlkofen (s. auch Thema letzte Woche)

Golan berichtete von Fr. Schuhmacher, Gemeinderätin in Adlkofen, die unsere Aktion sehr begrüßen würde. Das Thema ist in Adlkofen schon alt, Bürgermeister ist dagegen. Nun die Frage nach Umsetzungsmöglichkeiten und Finanzierbarkeit. Denkbar wäre u.a. das JuZ nur an einelnen Tagen zu eröffnen bzw. dies mit Ehrenamt zu unterstützen/aufzubauen. Dieses Vorhaben ist längerfristig zu überlegen.

Auskunft über Informationsspeicher

Unter Link-Text gibt es generalisierte Briefe um sein Recht auf Auskunft zum persönlichen Infospeicher zu erfragen. Die Kosten sind frei bwz. gering (evtl. Kopie des Persos). So kann bspw. das Bundeskriminalamt angeschrieben werden, die dann über Art, Grund, Weitergabe der Daten über einen berichten müssen. hipparchios hat dies bereits genutzt und wird über den Rücklauf informieren.

nächstes Treffen

Generell: Ab sofort wieder alle zwei Wochen angedacht um 20 Uhr im Gasthaus zur Insel (Mühleninsel), bis BzV gegründet wurde. Nächstes Treffen daher: 21.10.09, 20 Uhr, Gasthaus zur Insel, Mühleninsel.