2007-01-18 - Bayerische Vorstandssitzung

Aus Piratenwiki Mirror
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anwesende: Daniel, Klaus, Markus, Mihael, Alexander, Andreas, Willi entschuldigt

TOP 1 Werbefilmwettbewerb (vgl. Firefox)

  • Anreize?
    • Prestige
    • 300-400€ oder Laptop?
  • Ist das unsere primäre Aufgabe? Gibt es nicht besseres zu tun?
    • => Public Relations, Werbung usw.
    • wenn Vorschlag kommt sollte sich der Vorstand damit befassen
  • Grundsatzfrage: Wollen wir überhaupt einen Film? Keine Frage über

Finanzierung oder dergleichen, wollen wir diese Idee verfolgen? Wollen wir Werbung auf diese Art, oder nicht?

    • breite Zustimmung vom Vorstand

TOP 2 Vorstandssitzungen

  • Protokolle nicht nachträglich eigenhändig korrigieren
  • Vorher TOPs machen
    • TOPs auf jeden Fall, zuerst abarbeiten
    • Auch außerplanmäßige Themen erlaubt, anschließend
    • werden auf Mailingliste ausgemacht
  • Regelmäßigkeit?
    • Normalerweise 2 Mal pro Woche
    • wenn keine TOPs nur 1 Mal
    • unter Vorbehalt Mittwochs 20:30 immer treffen im VoIP
    • Suche nach Alternative zu Skype, Open Source möglichst

TOP 3 Mailingliste Politik machen

  • Jeder kann mitmachen
  • Von nun an aber: keine „Vorstöße“, derartige Vorschläge erst kurz im

Vorstand bekannt geben um Möglichkeit auf Vorschläge/Unterstützung usw. zu geben

TOP 4 Spezialgebiete

  • Klaus: gibt Patentwesen ab, nimmt dafür noch Transparenz auf
  • Andreas Patentwesen und Lokales
  • AGs
    • sollten Vorstandsmitglieder mitmachen/Vorsitzende sein?
    • Lieber VoStaMitglieder nur Teilnehmer, Vorstand möglichst freihalten?
    • bayer. Vorstand hat letztes Wort und kann dann Endergebnisse festhalten
    • AGs eher bundesweit halten, damit jeder in Deutschland profitieren kann
    • evtl. Schwierigkeit: wie viel Interesse hätte z.B. ein Hamburger an

einem bayerischen Aufruf zu einer AG? => Bayern gesondert anschreiben und zur Mitarbeit anregen und dann durch Aktivität auch bundesweit Interesse an der Mitarbeit erzeugen

    • außerdem: Aufruf an ganz Deutschland durch Bundesvorstand
  • Argumentationshilfen erstellen, aber nicht veröffentlichen
  • Grundlegende Basis unserer Politik offenlegen, aber nicht der Argumentationsleitfaden

Extra TOPs:

  • Visitenkarten
    • 130€ für 7 Leute
    • 4-farbig
    • jeder zahlt es aus eigener Tasche
    • einstimmig angenommen
  • Finanzordnung
    • jeder geht sie mal durch, schaut was nicht passt und Abstimmung bei

nächster Sitzung

    • hat beim Treffen nichts verloren, langweilig
    • beim Treffen kurz berichten über das Thema, aber nicht breittreten,

so haben wir bereits bei der letzten Sitzung entschieden

    • Diskussion nach Satzung/Vorstandsbeschluss erst nach Verabschiedung

der Finanzordnung

  • Wahlen
    • Bis Kreistagswahlen soll Vorstand informiert sein
  • bayer. Datenschutzbeauftragter: noch nichts neues
  • Regionalstammtische: gezielt Leute fragen, ob sie Stammtische gründen

wollen

    • dafür: komplette Mitgliedsliste nötig